Auftragsvereinbarungen Vertrieb allgemein

  

Allgemeines

Für das Abonnement unserer Apotheken-Kundenzeitschriften gelten ausschließlich die Auftragsvereinbarungen des Wort & Bild Verlages in der jeweils aktuellen Fassung. Die Gültigkeit etwaiger Allgemeiner Geschäftsbedingungen des Abonnenten ist ausdrücklich ausgeschlossen, soweit sie mit den Auftragsvereinbarungen des Wort & Bild Verlages nicht übereinstimmen. Eine unterbliebene Zurückweisung solcher Auftragsbedingungen des Abonnenten durch den Verlag führt nicht dazu, dass die Auftragsbedingungen des Abonnenten als vereinbart gelten. Die Auftragsbedingungen des Wort & Bild Verlages gelten auch für alle zukünftigen Bezugsaufträge, auch wenn auf diese nicht nochmals ausdrücklich Bezug genommen wird.

Preise

Wir werden Ihnen die bestellten Apotheken-Kundenzeitschriften jeweils vor dem Erscheinungstermin liefern. Für Deutschland verstehen sich alle vereinbarten Preise zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gleiches gilt für innergemeinschaftliche Lieferungen, sofern uns Ihre Umsatzsteuer-Identifikation (Ust.-lD) nicht vorliegt. Bei Erhalt einer Rechnung ist der darin angegebene Rechnungsbetrag sofort in voller Höhe zur Zahlung fällig. Zur Aufrechnung ist der Bezieher nur mit einer von Wort & Bild nicht bestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung berechtigt. Bei Kostenveränderungen behält sich Wort & Bild vor, den Bezugspreis nach Maßgabe der veränderten Kosten anzugleichen.

Zahlung, Eigentumsvorbehalt und Zurückbehaltungsrecht

Sie sind verpflichtet, die bestellten Apotheken-Kundenzeitschriften abzunehmen und die vereinbarten Preise zu zahlen. Der Rechnungsbetrag ist einen Tag nach Zugang der Rechnung in voller Höhe zur Zahlung fällig. Die Regulierung der Rechnung erfolgt im Rahmen des erteilten SEPA-Lastschriftmandats durch Einzug des Rechnungsbetrags. Eine Vorabinformation über den Einzugstermin und die Höhe des einzuziehenden Betrags erfolgt bis spätestens einen Tag vor Fälligkeit. Die Vorabinformation ist formfrei und kann auch innerhalb der Rechnung erfolgen. Die gelieferten Zeitschriften bleiben bis zur vollständigen endgültigen Zahlung der für sie jeweils geltenden Rechnungsbeträge unser Eigentum. Für den Fall, dass fällige Rechnungsbeträge nicht vollständig und endgültig ausgeglichen sind, behalten wir uns vor, Warenlieferungen bis zur vollständigen Erfüllung der fälligen Forderungen aus dem Abonnementvertrag zurückzubehalten oder diese Warenlieferungen nur gegen Vorauskasse oder Nachnahme auszuführen. Zur Aufrechnung sind Sie nur mit einer von uns nicht bestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung berechtigt.

Kündigungen und Reduzierungen

Das Abonnement gilt für mindestens ein volles Kalenderjahr ab dem ersten Liefertermin als fest vereinbart. Kündigungen und Reduzierungen sind mit einer Frist von 4 Monaten zum Ende des ersten vollen Kalenderjahres, danach mit 4 Monaten zum Ende des Kalenderjahres möglich. Zum Termin einer Geschäftsaufgabe, eines Verkaufs oder Pächterwechsels können Sie außerordentlich mit einer Frist von 4 Monaten kündigen. Kündigungen bedürfen der Schriftform oder Textform (z. B. per E-Mail) und werden von Wort & Bild zum Nachweis des rechtzeitigen Zugangs in Schriftform oder Textform (z.B. per E-Mail) bestätigt.

Urheberrechte

Alle urheberrechtlichen Nutzungsrechte, insbesondere die der weiteren Vervielfältigung und Verbreitung, bleiben allein dem Verlag vorbehalten. Kein Teil der Zeitschriften oder Bücher oder sonstigen Verlagsprodukte darf ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm, Internet-Homepages oder andere Verfahren) vervielfältigt, verbreitet oder unter Verwendung elektronischer Systeme gespeichert, verarbeitet oder öffentlich zugänglich gemacht werden.

Werbeeindrucke

Sofern der Abonnent seine Zeitschrift mit einem Werbeeindruck versehen will, so ist dafür eine spezielle Druckvorlage erforderlich. Dies gilt auch für nachträgliche Änderungen. Die entsprechenden Angaben müssen uns spätestens 8 Wochen vor dem Erscheinungsmonat vorliegen. Die Kosten für die Druckvorlage trägt der Abonnent. Für die Inhalte der individuellen Eindrucke (wie z.B. Texte, Signets u.a.) übernimmt der Abonnent die Verantwortung.

Datenschutz

Der Verlag erhebt und verarbeitet die Daten seiner Kunden/Geschäftspartner, einschließlich der jeweiligen Ansprechpartner und deren Kommunikationsdaten, in dem zur Durchführung des Vertrags oder zur Durchführung einer vorvertraglicher Maßnahme im Zusammenhang mit einer Anfrage von Interessenten erforderlichen Umfang. Die vorgenannten Daten werden grundsätzlich nach Beendigung der Vertragsbeziehung oder vorvertraglichen Beziehung gelöscht, soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen dem entgegenstehen oder sich durch die Art des Kontaktes ein längerer Speicherbedarf ergibt.

Der Kunde/Geschäftspartner willigt darin ein, dass der Verlag die vorgenannten Daten für die Akquisition und Direktwerbung für dieselben oder ähnlichen Waren oder Dienstleistungen nutzt, z.B. per E-Mail. Die dafür erteilte Einwilligung ist jederzeit widerruflich.

Soweit dem Verlag freiwillig andere personenbezogene Angaben mitgeteilt werden, kann der Verlag diese speichern und nutzen. Er wird diese Daten nur mit ausdrücklicher Zustimmung an Dritte weitergeben.

Der Verlag weist darauf hin, dass er zur Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Vertragsverhältnisses unter Umständen Wahrscheinlichkeitswerte erhebt oder verwendet, in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten des Unternehmenssitzes einfließen (sog. Score-Werte von Auskunfteien). Diese Werte fließen in die Beratung der für das Vertragsverhältnis verantwortlichen Mitarbeiter ein, eine Entscheidung wird stets erst in der Beratung getroffen. Die Score-Werte der Auskunfteien werden entsprechend den gesetzlichen Fristen automatisch gelöscht.

Bezüglich der bei uns gespeicherten Daten haben Sie jederzeit einen Anspruch auf Auskunft, Korrektur und Löschung. Soweit eine Löschung aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist, tritt an ihre Stelle eine Sperre. Soweit technisch und inhaltlich sinnvoll, haben Sie auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Im Übrigen kann der Nutzung personenbezogener Angaben jederzeit widersprochen werden, soweit diese Daten nicht mehr zur Auftragsdurchführung oder zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Vorschriften erforderlich sind.

Geltendes Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand

Sondervereinbarungen gelten nur, wenn sie von beiden Seiten schriftlich bestätigt werden. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit vereinbar, München. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchsetzbar sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die Parteien verpflichten sich, die unwirksame oder undurchsetzbare Bestimmung gemeinsam durch eine wirksame zu ersetzen, die der unwirksamen oder undurchsetzbaren so nahe wie möglich kommt.
Dasselbe gilt für etwaige Lücken in diesen AGB.

Version 04/2018

Auftragsvereinbarungen allgemein (PDF)

Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG
Konradshöhe 1 · 82065 Baierbrunn bei München
Handelsregister: Amtsgericht München HRA 44980 · USt-ID: DE 130750628

Vertretungsberechtigte:
Verlag Konradshöhe GmbH · Konradshöhe 1 · 82065 Baierbrunn
Handelsregister: Amtsgericht München HRB 80411
Geschäftsführer: Andreas Arntzen (Vorsitzender), Dr. Dennis Ballwieser
Gegründet von Verleger Rolf Becker †

Kontakt:
Telefon: +49 89/7 44 33-0
Telefax: +49 89/7 44 33-2 81
E-Mail: vertrieb@wortundbildverlag.de
Kostenlose Service-Nummer: 0800/867 867 0 (innerhalb Deutschlands)

Informationen und Auftragsvereinbarung für Ihre Apothekenkunden-App

 

Bezugspreis: Der Bezugspreis für die Nutzung der Apothekenkunden-App beträgt monatlich 75,00€, zuzüglich der gesetzlichen Ust. Er ist monatlich im Voraus zu zahlen, erstmalig 4 Wochen nach Abschluss dieses Auftrags. Der anteilige Bezugspreis für den ersten zahlungspflichtigen Monat wird zeitanteilig abgerechnet. Mir ist bekannt, dass meine Apothekenkunden-App unter dem Namen meiner Apotheke im App Store von Apple und im Google Play Store veröffentlicht wird.

Aktualisierungen und neue Inhalte: Für die im Anschluss an die Erstausstattung von mir gewünschten Aktualisierungen und neuen Inhalte der Apothekenkunden-App übernehme ich selbst die Zusammenstellung und das Einpflegen in das Apotheken-Cockpit, soweit von Wort & Bild diese Funktion technisch angeboten wird. Wahlweise kann ich hierfür Wort & Bild beauftragen. Diese Tätigkeit wird nach Aufwand jeweils auf Basis einer Aufwandsschätzung zu dem aktuell gültigen Stundensatz von Wort & Bild abgerechnet.

Erstellung meiner Apothekenkunden-App für den App Store von Apple und für den Google Play Store: Zur Verwendung meiner Apothekenkunden-App im App Store von Apple und im Google Play Store benötige ich jeweils einen eigenen Entwickler-Account sowie die Teilnahme am jeweiligen Developer-Programm des jeweiligen Stores. Ich bin damit einverstanden, dass Wort & Bild in meinem Namen diese beiden Accounts eröffnet und am jeweiligen Entwicklerprogramm teilnimmt. Ich verpflichte mich, die hierfür jeweils anfallenden Kosten per Kreditkarte direkt an den jeweiligen Store-Betreiber zu bezahlen. Ich erhalte jeweils einen Link für die Bezahlung der Entwicklergebühr von derzeit 99,00 € brutto jährlich bei Apple und 25 $ einmalig bei Google.
Ich akzeptiere die für die Eröffnung und den Betrieb der jeweiligen Accounts geltenden Geschäftsbedingungen von Apple und von Google. Sofern ich dies wünsche, wird Wort & Bild mir diese in der jeweils geltenden Fassung übermitteln. Mir ist bewusst, dass ohne die beiden Entwickler-Accounts und die Teilnahme am jeweiligen Developer-Programm sowie die von mir zu liefernden Inhaltsdaten und sonstigen Materialien meine Apothekenkunden-App nicht erstellt, betrieben oder in den jeweiligen Stores angeboten werden kann. Sofern ich diese Mitwirkungs- und administrativen Unterstützungsleistungen nicht vollständig und fristgerecht erfülle, gelten die hierfür in den umseitig abgedruckten Allgemeinen Geschäftsbedingungen vereinbarten Rechtsfolgen.

 

  1. Wort & Bild erstellt für den Partner dieses Bezugsvertrages (nachfolgend „Bezieher“) die Apothekenkunden-App und schaltet diese für ihn in seinem Namen im jeweiligen zwischen Wort & Bild und dem Bezieher vereinbarten App Store, einer Verkaufsplattform für Apps, die von einem Plattformbetreiber, z.B. Apple, Google, Microsoft (nachfolgend „App-Store-Betreiber“) betrieben wird, frei. In diesem Zusammenhang gelten neben den individuellen Vereinbarungen dieses Bezugsvertrages und diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auch die für diese Leistungen jeweils geltenden Geschäftsbedingungen, Richtlinien und sonstigen Bedingungen des jeweiligen App-Store-Betreibers als Bestandteile des zwischen Wort & Bild und dem Bezieher abgeschlossenen Bezugsvertrages und werden vom Bezieher akzeptiert.

    Zur Erstellung der individualisierbaren Apothekenkunden-App des Beziehers benötigt dieser Entwickler-Accounts für denjenigen App Store, für den Wort & Bild die Apothekenkunden-App technisch zur Verfügung stellt. Der Bezieher ist damit einverstanden, dass Wort & Bild in seinem Namen einen Entwickler-Account für die jeweils angebotenen App Stores eröffnet. Er verpflichtet sich, die hierfür jeweils anfallenden Kosten in der durch den jeweiligen App-Store-Betreiber vorgeschriebenen Weise (z.B. per Kreditkarte) direkt an diesen zu bezahlen. Der Bezieher akzeptiert die für die Eröffnung und den Betrieb des Entwickler-Accounts geltenden Geschäftsbedingungen des App-Store-Betreibers (z.B. Apple, Google, Microsoft). Sofern der Bezieher dies wünscht, wird Wort & Bild ihm diese Geschäftsbedingungen in der jeweils geltenden Fassung seines Entwickler-Accounts übermitteln.

    Ohne die Registrierung eines Entwickler-Accounts und die Teilnahme am jeweiligen Developer-Programm sowie die damit verbundene Zahlung einer wiederkehrenden Gebühr und ohne die Lieferung der Inhaltsdaten und sonstigen Materialien, die von Wort & Bild beim Bezieher angefordert werden (z.B. im Rahmen einer Checkliste), kann die Apothekenkunden-App nicht erstellt, betrieben oder in jeweiligen App Stores angeboten werden. Sofern der Bezieher seine diesbezüglichen Mitwirkungs- und administrativen Unterstützungsleistungen (hierzu zählt z.B. auch, dass der Bezieher Wort & Bild einen dauerhaften Zugriff auf seine jeweiligen Entwickler-Accounts ermöglicht) nicht vollständig und fristgerecht erfüllt, stehen ihm etwaige Erfüllungs-, Minderungs- oder Haftungsansprüche gegenüber Wort & Bild nicht oder, im Falle eines Mitverschuldens von Wort & Bild, nur anteilig im Verhältnis des beiderseitigen Mitverschuldens zu; Ziffer 5 dieser AGB bleibt unberührt.
     
  2. Das Vertragsverhältnis zwischen Wort & Bild und dem Bezieher gilt für mindestens ein volles Kalenderjahr ab Auftragserteilung als fest vereinbart. Kündigungen sind mit einer Frist von 4 Monaten zum Ende des ersten vollen Kalenderjahres, danach jeweils mit einer Frist von 4 Monaten zum Ende eines Kalenderjahres möglich. Zum Termin einer Geschäftsaufgabe, eines Verkaufs oder Pächterwechsels kann das Abonnement außerordentlich mit einer Frist von 4 Monaten gekündigt werden. Teilkündigungen einzelner Elemente der Apothekenkunden-App sind nicht möglich. Kündigungen bedürfen der Schriftform oder Textform (z.B. per E-Mail) und werden von Wort & Bild zum Nachweis des rechtzeitigen Zugangs in Schriftform oder Textform (z.B. per E-Mail) bestätigt.
     
  3. Sämtliche in der Apothekenkunden-App und über das Apotheken-Cockpit von Wort & Bild zur Verfügung gestellten Medien und Produktelemente, wie z.B. „Apotheken Umschau elixier“, die Arzneimittel-Datenbank, Lexika und Ratgeber, unterliegen in all ihren Teilen den urheberrechtlichen Schutzvorschriften für Werke, Computerprogramme oder Datenbanken. Das Gleiche gilt für die in der Apothekenkunden-App und über das Apotheken-Cockpit zur Verfügung gestellten Beiträge, Bilder, Grafiken und sonstigen Informationen und Inhalte. Darüber hinaus unterliegen die vorgenannten Medien und Produktelemente von Wort & Bild dem Kennzeichenschutz des Markengesetzes und der sonstigen Vorschriften des gewerblichen Rechtsschutzes.

    Die vorgenannten Bestandteile der Apothekenkunden-App und des Apotheken-Cockpits dürfen nur für die Dauer dieses Bezugsvertrages und in der von Wort & Bild zur Verfügung gestellten Art und Weise verwendet werden. Jede hiervon abweichende Verwendung, insbesondere die Übertragung oder Einräumung von Nutzungsrechten an Dritte, ist unzulässig und bedarf deshalb der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Wort & Bild.
     
  4. Die von Wort & Bild erstellten Beiträge und Informationen sind unter Mitwirkung von Fachautoren und Experten erstellt und von einer fachlichen Redaktion überprüft. Eine Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und/oder Vollständigkeit kann nicht übernommen werden. Wort & Bild haftet für den Inhalt dieser Beiträge und/oder Informationen nicht; Ziffer 5 dieser AGB bleibt unberührt. Für Inhalte, die von Dritten angeboten werden und die als solche gekennzeichnet sind, sind die Anbieter dieser Inhalte bzw. die darin als verantwortlich benannten Personen ausschließlich selbst verantwortlich; der Verlag übernimmt für diese Angebote keine Haftung; Ziffer 5 bleibt unberührt. Für die von dem Bezieher der Apothekenkunden-App selbst veröffentlichten Informationen und Inhalte (z.B. Inhalte seiner Apotheken-Homepage) ist der Bezieher fachlich wie rechtlich selbst verantwortlich.
     
  5. Die im Rahmen dieser AGB zugunsten von Wort & Bild vereinbarten Haftungsausschlüsse oder -begrenzungen gelten nicht: a) bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von Wort & Bild; b) bei Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit; c) bei einer Haftung aus dem Produkthaftungsgesetz oder d) bei einer durch Wort & Bild veranlassten, leicht fahrlässigen Verletzung einer Pflicht, die wesentlich für die Erreichung des Zwecks dieses Bezugsvertrags ist (Kardinalpflicht), sofern die Haftung für diese leicht fahrlässige Pflichtverletzung den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden überschreitet.
     
  6. Für Deutschland verstehen sich alle vereinbarten Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer. Gleiches gilt für innergemeinschaftliche Lieferungen, sofern Wort & Bild die Umsatzsteuer-Identifikation (USt-ID) des Beziehers nicht vorliegt. Bei Erhalt einer Rechnung ist der darin angegebene Rechnungsbetrag sofort in voller Höhe zur Zahlung fällig. Zur Aufrechnung ist der Bezieher nur mit einer von Wort & Bild nicht bestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung berechtigt. Bei Kostenveränderungen behält sich Wort & Bild vor, den Bezugspreis nach Maßgabe der veränderten Kosten anzugleichen.
     
  7. Der Verlag erhebt und verarbeitet die Daten seiner Kunden/Geschäftspartner, einschließlich der jeweiligen Ansprechpartner und deren Kommunikationsdaten, in dem zur Durchführung des Vertrags oder zur Durchführung einer vorvertraglicher Maßnahme im Zusammenhang mit einer Anfrage von Interessenten erforderlichen Umfang. Die vorgenannten Daten werden grundsätzlich nach Beendigung der Vertragsbeziehung oder vorvertraglichen Beziehung gelöscht, soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen dem entgegenstehen oder sich durch die Art des Kontaktes ein längerer Speicherbedarf ergibt.
    Der Kunde/Geschäftspartner willigt darin ein, dass der Verlag die vorgenannten Daten für die Akquisition und Direktwerbung für dieselben oder ähnlichen Waren oder Dienstleistungen nutzt, z. B. per E-Mail. Die dafür erteilte Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Soweit dem Verlag freiwillig andere personenbezogene Angaben mitgeteilt werden, kann der Verlag diese speichern und nutzen. Er wird diese Daten nur mit ausdrücklicher Zustimmung an Dritte weitergeben.
    Der Verlag weist darauf hin, dass er zur Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Vertragsverhältnisses unter Umständen Wahrscheinlichkeitswerte erhebt oder verwendet, in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten des Unternehmenssitzes einfließen (sog. Score-Werte von Auskunfteien). Diese Werte fließen in die Beratung der für das Vertragsverhältnis verantwortlichen Mitarbeiter ein, eine Entscheidung wird stets erst in der Beratung getroffen. Die Score-Werte der Auskunfteien werden entsprechend den gesetzlichen Fristen automatisch gelöscht. Bezüglich der bei uns gespeicherten Daten haben Sie jederzeit einen Anspruch auf Auskunft, Korrektur und Löschung. Soweit eine Löschung aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist, tritt an ihre Stelle eine Sperre. Soweit technisch und inhaltlich sinnvoll, haben Sie auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Im Übrigen kann der Nutzung personenbezogener Angaben jederzeit widersprochen werden, soweit diese Daten nicht mehr zur Auftragsdurchführung oder zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Vorschriften erforderlich sind.
     
  8. Sondervereinbarungen gelten nur, wenn sie von beiden Seiten schriftlich bestätigt werden. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit vereinbart, München. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchsetzbar sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die Parteien verpflichten sich, die unwirksame oder undurchsetzbare Bestimmung gemeinsam durch eine wirksame zu ersetzen, die der unwirksamen oder undurchsetzbaren so nahe wie möglich kommt. Dasselbe gilt für etwaige Lücken in diesen AGB.

Allgemeine Geschäftsbedingungen Für das „Starterpaket Apothekenkunden-App“

  1. Für die vorstehend dargestellten und vom Besteller bestellten Gegenstände und Dienstleistungen gelten neben den vorstehenden Bedingungen die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) der Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG (nachfolgend „Wort& Bild“) in der jeweils aktuellen Fassung. Die Gültigkeit etwaiger Allgemeiner Geschäftsbedingungen des Bestellers ist ausdrücklich ausgeschlossen. Eine unterbliebene Zurückweisung von Auftragsbedingungen des Bestellers durch Wort& Bild führt nicht dazu, dass die Auftragsbedingungen des Bestellers als vereinbart gelten.
     
  2. Die Herstellung der bestellten Plexiglas-Aufsteller, Kärtchen sowie Plakate (nachfolgend „Produkte“) wird von Wort & Bild in Auftrag gegeben, sobald die Apothekenkunden-App des Bestellers im App Store und Google Play Store freigeschaltet worden ist. Über diese Freischaltung wird der Besteller von Wort & Bild informiert. Wort & Bild informiert den Besteller auch über den voraussichtlichen Liefertermin der von ihm bestellten Produkte. Die Lieferung der Produkte erfolgt für Rechnung und auf Gefahr des Bestellers.
     
  3. Sofern der Besteller Wort & Bild damit beauftragt, das von Wort & Bild bezogene Magazin Apotheken Umschau auf der Rückseite mit einem Eindruck zu seiner Apothekenkunden-App zu versehen, so ist der Besteller für die Inhalte seines Eindrucks fachlich wie rechtlich ausschließlich selbst verantwortlich. Im Übrigen gelten die für das mit einem Eindruck zu versehende Magazin die hierfür zwischen dem Besteller und Wort & Bild vereinbarten vertraglichen Regelungen.
     
  4. Der Besteller ist verpflichtet, die bestellten Produkte abzunehmen und die vereinbarten Preise zu bezahlen. Bei Erhalt einer Rechnung ist der darin angegebene Rechnungsbetrag sofort in voller Höhe zur Zahlung fällig. Die Regulierung der Rechnung erfolgt nach Maßgabe des SEPA-Lastschriftmandats. Die gelieferten Produkte bleiben bis zur vollständigen und endgültigen Zahlung der für sie jeweils geltenden Rechnungsbeträge das Eigentum von Wort & Bild. Zur Aufrechnung ist der Besteller nur mit einer von Wort & Bild nicht bestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung berechtigt.
     
  5. Die gelieferten Produkte sind vom Empfänger unverzüglich nach Empfang zu untersuchen, und Beanstandungen sind Wort & Bild gegenüber unverzüglich vorzubringen. Kommt der Empfänger dieser unverzüglichen Rügepflicht nicht nach, gilt die gelieferte Ware als genehmigt. Transportschäden sind unmittelbar gegen den Transporteur (Spediteur, Frachtführer, Post etc.) geltend zu machen und Wort& Bild anzuzeigen.

Stand 06/2018

Der deutsche Gesetzgeber verpflichtet Sie u.a. durch das Telemediengesetz, Ihre Apothekenkunden-App mit einem vollständigen Impressum zu veröffentlichen. Das Impressum sollten Sie im eigenen Interesse vor der erstmaligen Veröffentlichung Ihrer Apothekenkunden-App im Apotheken-Cockpit (www.wub-service.de) im Bereich Backoffice / Impressum & Öffnungszeiten eintragen bzw. das dort bereits vorhandene Impressum vollständig überprüfen. Selbstverständlich können Sie das Impressum zu jeder Zeit auch nachträglich im genannten Bereich des Apotheken-Cockpits bearbeiten.

Informationen und Auftragsvereinbarung für Ihre Apothekenkunden-App (PDF)

Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG
Konradshöhe 1 · 82065 Baierbrunn bei München
Handelsregister: Amtsgericht München HRA 44980 · USt-ID: DE 130750628

Vertretungsberechtigte:
Verlag Konradshöhe GmbH · Konradshöhe 1 · 82065 Baierbrunn
Handelsregister: Amtsgericht München HRB 80411
Geschäftsführer: Andreas Arntzen (Vorsitzender), Dr. Dennis Ballwieser
Gegründet von Verleger Rolf Becker †

Kontakt:
Telefon: +49 89/7 44 33-0
Telefax: +49 89/7 44 33-2 81
E-Mail: vertrieb@wortundbildverlag.de
Kostenlose Service-Nummer: 0800/867 867 0 (innerhalb Deutschlands)

Auftragsvereinbarungen (AGB) für Ihren Online-Auftritt

  

a)Allgemeine Vereinbarungen, gültig für sowohl den kostenfreien Bezug als auch das kostenpflichtige Abonnement des Apotheken-Cockpits (beide Vertragsformen nachfolgend als „Vertragsverhältnis" bezeichnet)

  1. Viele durch den Wort & Bild Verlag (nachfolgend „Verlag") erstellte Beiträge und Informationen sind unter Mitwirkung von Fachautoren und Experten erstellt und von einer fachwissenschaftlichen Redaktion überprüft. Eine Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen kann nicht übernommen werden. Der Verlag haftet für den Inhalt der von ihm erstellten Beiträge und Inhalte nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder bei einer Haftung aus dem Produkthaftungsgesetz.

    Für Inhalte, die von Dritten (z.B. Contentzulieferern) im Rahmen des Apotheken-Cockpits, der Apotheken-App „Apotheke-vor-Ort" und/oder des Apotheken-Gesundheits-Portals (Homepage) angeboten werden und die als solche gekennzeichnet sind, sind die Anbieter dieser Inhalte und/oder die für den jeweiligen Inhalt als verantwortlich benannten Personen ausschließlich selbst verantwortlich; der Verlag übernimmt für diese Inhalte keine Haftung.

    Für Informationen, die von dem Kunden und/oder Erfüllungsgehilfen des Kunden im Rahmen des Apotheken-Cockpits, der Apotheken-App „Apotheke-vor-Ort" und/oder des Apotheken­ Gesundheits-Portals (Homepage) veröffentlicht werden, ist der Kunde fachlich wie rechtlich selbst verantwortlich (z. B. hat der Kunde darauf zu achten, dass diese Informationen fachlich korrekt und nicht diskriminierend sind sowie den geltenden gesetzlichen Bestimmungen entsprechen). Der Verlag behält sich unbeschadet sonstiger Rechte und Ansprüche vor, durch den Kunden und/oder Erfüllungsgehilfen des Kunden veröffentlichte rechtswidrige Inhalte ohne Vorankündigung zu entfernen.
     
  2. Sämtliche Preise verstehen sich für Deutschland zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer; Gleiches gilt für innergemeinschaftliche Lieferungen, sofern dem Verlag die Ust.-lD des Kunden nicht vorliegt. Bei Erhalt einer Rechnung des Verlags ist der darin angegebene Rechnungsbetrag sofort in voller Höhe zur Zahlung fällig. Zur Aufrechnung ist der Kunde nur mit einer vom Verlag nicht bestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung berechtigt.

    Bei Kostenveränderungen behält sich der Verlag vor, die Preise der von ihm angebotenen Produkte nach Maßgabe der veränderten Kosten anzupassen.
     
  3. Der Verlag erhebt und verarbeitet die Daten seiner Kunden/Geschäftspartner, einschließlich der jeweiligen Ansprechpartner und deren Kommunikationsdaten, in dem zur Durchführung des Vertrags oder zur Durchführung einer vorvertraglichen Maßnahme im Zusammenhang mit einer Anfrage von Interessenten erforderlichen Umfang. Die vorgenannten Daten werden grundsätzlich nach Beendigung der Vertragsbeziehung oder vorvertraglichen Beziehung gelöscht, soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen dem entgegenstehen oder sich durch die Art des Kontaktes ein längerer Speicherbedarf ergibt.

    Der Kunde/Geschäftspartner willigt darin ein, dass der Verlag die vorgenannten Daten für die Akquisition und Direktwerbung für dieselben oder ähnliche Waren oder Dienstleistungen nutzt, z. B. per E-Mail. Die dafür erteilte Einwilligung ist jederzeit widerruflich.

    Soweit dem Verlag  freiwillig  andere personenbezogene Angaben mitgeteilt werden, kann der Verlag diese speichern und nutzen. Er wird diese Daten nur mit ausdrücklicher Zustimmung an Dritte weitergeben.

    Der Verlag weist darauf hin, dass er zur Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Vertragsverhältnisses unter Umständen Wahrscheinlichkeitswerte erhebt oder verwendet, in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten des Unternehmenssitzes einfließen (sog. Score-Werte von Auskunfteien). Diese Werte fließen in die Beratung der für das Vertragsverhältnis verantwortlichen Mitarbeiter ein, eine Entscheidung wird stets erst in der Beratung getroffen. Die Score-Werte der Auskunfteien werden entsprechend den gesetzlichen Fristen automatisch gelöscht.

    Bezüglich der bei uns gespeicherten Daten haben Sie jederzeit einen Anspruch auf Auskunft, Korrektur und Löschung. Soweit eine Löschung aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist, tritt an ihre Stelle eine Sperre. Soweit technisch und inhaltlich sinnvoll, haben Sie auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Im Übrigen kann der Nutzung personenbezogener Angaben jederzeit widersprochen werden, soweit diese Daten nicht mehr zur Auftragsdurchführung oder zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Vorschriften erforderlich sind.
     
  4. Das Apotheken-Cockpit sowie dessen Bestandteile, insbesondere die darin zur Verfügung gestellten Beiträge, Bilder, Grafiken sowie sonstige Inhalte sind nach dem Urheberrechtsgesetz geschützt. Die im Rahmen des Vertragsverhältnisses zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen dürfen nur für die Dauer des jeweiligen Vertragsverhältnisses vom Kunden verwendet werden. Der Kunde darf für die Dauer des Vertragsverhältnisses die ihm im Rahmen des Apotheken-Gesundheits-Portals (Homepage) und/oder seiner Apotheken-App „Apotheke­vor-Ort" vom Verlag zur Verfügung gestellten Informationen veröffentlichen und öffentlich zugänglich machen. Darüber hinaus sind sonstige Nutzungs- und/oder Verwertungshandlungen, wie z.B. Vervielfältigungen, Verbreitungen oder öffentliche Wiedergaben der Inhalte des Apotheken-Cockpits und/oder von dessen Bestandteilen, unzulässig.
     
  5. Sofern im Zeitpunkt der Beendigung des Vertragsverhältnisses zwischen dem Kunden und dem Verlag keine ausdrückliche gegenteilige Vereinbarung getroffen wird, ist der Verlag berechtigt , die für den Kunden im Rahmen des Vertragsverhältnisses registrierte und/oder verwaltete Domain löschen zu lassen, es sei denn, der Kunde teilt dem Verlag spätestens vier Wochen vor Beendigung des kostenfreien Bezugs- oder kostenpflichtigen Abonnementver­ hältnisses in Schriftform oder in Textform(z. B. per E-Mail an onlinesb@wortundbildverlag.de) mit, dass er die Domain auf einen eigenen Dienstleister umziehen möchte; in diesem Fall wird der Verlag die für den Umzug der Domain erforderlichen Mitwirkungshandlungen erbringen. Die Löschung der Domain hat zur Folge, dass sämtliche in Verbindung mit der Domain auf dem Server des jeweiligen Dienstleisters gespeicherten E-Mails sowie sonstige Daten des Kunden -ggf. nach Ablauf einer technisch erforderlichen Frist- ebenfalls gelöscht werden. Die rechtzeitige Speicherung und Sicherung dieser E-Mails und sonstigen Daten liegt mangels Zugriffsmöglichkeit von Wort& Bild hierauf ausschließlich in der Verantwortung des Kunden.

    Jede während des Vertragsverhältnisses vom Kunden gewünschte Änderung hinsichtlich der vom Verlag für den Kunden registrierten und/oderverwalteten Domain hat Kosten zur Folge, die dem Kunden vom Verlag vor Durchführung der Änderung jeweils mitgeteilt werden und dem Kunden vom Verlag bei Beauftragung der gewünschten Änderung gemäß den nachfolgenden Regelungen jeweils in Rechnung gestellt werden.

  6. Sondervereinbarungen gelten nur, wenn sie von beiden Parteien in Schriftform oder Textform (z. B. per E-Mail) bestätigt werden. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchsetzbar sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die Parteien verpflichten sich, die unwirksame oder nicht durchsetzbare Bestimmung gemeinsam durch eine wirksame zu ersetzen, die der unwirksamen oder nicht durchsetzbaren so nahe wie möglich kommt. Dasselbe gilt für etwaige Lücken in diesen AGB.

b) Sondervereinbarungen für das kostenpflichtige Abonnement des Apotheken-Cockpits

  1. Das kostenpflichtige Abonnement zu dem im Rahmen dieses Auftrags angegebenen Preis gilt für mindestens ein volles Kalenderjahr ab der Freischaltung des Apotheken-Cockpits als fest vereinbart. Über die Freischaltung erhält der Kunde eine Benachrichtigung vom Verlag. Kündigungen sind mit einer Frist von 4 Monaten zum Ende des ersten vollen Kalenderjahres, danach jeweils mit einer Frist von 4 Monaten zum Ende eines Kalenderjahres möglich. Zum Termin einer Geschäftsaufgabe, eines Verkaufs oder Pächterwechsels kann das kostenpflichtige Abonnement außerordentlich mit einer Frist von 4 Monaten gekündigt werden. Teilkündigungen einzelner Elemente des Apotheken-Cockpits sind nicht möglich. Kündigungen bedürfen der Schriftform oder Textform (z. B. per E-Mail) und werden vom Verlag zum Nachweis des rechtzeitigen Zugangs in Schriftform oder Textform (z. B. per E-Mail) bestätigt.

c) Sondervereinbarungen für den kostenfreien Bezug des Apotheken-Cockpits

  1. Der kostenfreie Bezug (nachfolgend: Bezug oder Bezugsverhältnis) des Apotheken-Cockpits und seiner Bestandteile gemäß diesen Auftragsvereinbarungen erfolgt unter der Bedingung, dass der Kunde mit der für den kostenfreien Bezug angemeldeten Apotheke das Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau in einer Menge von mindestens 100 Heften pro Ausgabe und alle übrigen Gesundheitsmagazine des Verlags (Senioren Ratgeber, Diabetes Ratgeber, Baby und Familie, sowie medizini) in einer Menge von monatlich mindestens 50 Heften je Magazin bezieht (nachfolgend: „Bedingung für den kostenfreien Bezug“).Sobald und soweit die Bedingung für den kostenfreien Bezug nicht mehr erfüllt ist, gelten vorgenannten die vorstehenden Sondervereinbarungen für das kostenpflichtige Abonnement des Apotheken-Cockpits.
     
  2. Der Verlag behält sich vor, künftig für das Apotheken-Cockpit und/oder seine Bestandteile, ggf. auch in Kombination mit anderen Leistungen, ein Entgelt mit dem Kunden zu vereinbaren.
     
  3.  Der kostenfreie Bezug des Apotheken-Cockpits beginnt, soweit nicht in dieser Ziffer abweichend geregelt, mit der Freischaltung des Apotheken-Cockpits durch den Verlag. Über die Freischaltung erhält der Kunde eine Benachrichtigung vom Verlag. Der kostenfreie Bezug endet, ohne dass es einer Kündigung bedarf, zu dem Zeitpunkt, zu dem der Kunde mit der für den kostenfreien Bezug angemeldeten Apotheke nicht mehr die Bedingung für den kostenfreien Bezug erfüllt. Im Übrigen ist eine ordentliche Kündigung dieses kostenfreien Bezugsverhältnisses durch beide Parteien mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende möglich. Die Möglichkeit beider Parteien zur außerordentlichen Kündigung dieses kostenfreien Bezugsverhältnisses bleibt unberührt. Teilkündigungen einzelner Leistungen des Apotheken-Cockpits bzw. einzelner Leistungen seiner Bestandteile werden ausgeschlossen. Kündigungen bedürfen der Schriftform oder Textform(z. B. per E-Mail).

Stand 07/ 2018

Der deutsche Gesetzgeber verpflichtet Sie u.a. durch das Telemediengesetz, Ihren Online-Auftritt mit einem vollständigen Impressum zu veröff ent lichen. Das Impressum sollten Sie im eigenen Interesse vor der erstmaligen Veröff entlichung Ihrer Apothekenkunden-App im Apotheken-Cockpit (www.wub-service.de) im Bereich Backoffice / Impressum & Öffnungszeiten eintragen bzw. das dort bereits vorhandene Impressum vollständig überprüfen. Selbstverständlich können Sie das Impressum zu jeder Zeit auch nachträglich im genannten Bereich des Apotheken-Cockpits bearbeiten.

Auftragsvereinbarungen (AGB) für Ihren Online-Auftritt (PDF)

Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG
Konradshöhe 1 · 82065 Baierbrunn bei München
Handelsregister: Amtsgericht München HRA 44980 · USt-ID: DE 130750628

Vertretungsberechtigte:
Verlag Konradshöhe GmbH · Konradshöhe 1 · 82065 Baierbrunn
Handelsregister: Amtsgericht München HRB 80411
Geschäftsführer: Andreas Arntzen (Vorsitzender), Dr. Dennis Ballwieser
Gegründet von Verleger Rolf Becker †

Kontakt:
Telefon: +49 89/7 44 33-0
Telefax: +49 89/7 44 33-2 81
E-Mail: vertrieb@wortundbildverlag.de
Kostenlose Service-Nummer: 0800/867 867 0 (innerhalb Deutschlands)

Auftragsvereinbarungen (AGB) für Ihren Content-Service

  

  1. Mit dem Abonnement des Content-Service können Sie (nachfolgend werden Sie auch als „Abonnent“ bezeichnet) jederzeit apotheken- und gesundheitsrelevante Nachrichten, Informations- und Beratungstexte für Ihre Homepage bei uns, der Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG (nachfolgend werden wir auch als „Verlag“ bezeichnet), online abrufen und direkt in Ihren eigenen Internet-Auftritt einbauen. Hierzu bieten wir Ihnen täglich von Montag bis Samstag jeweils einen neuen Artikel an. Über einen Link erhalten Sie Zugang zu einem passwortgeschützten Bereich. Von dort können die Artikel heruntergeladen werden.
     
  2. Für das Abonnement des Content-Service gelten ausschließlich diese Auftrags- und Nutzungsbedingungen des Verlags in der jeweils aktuellen Fassung. Die Gültigkeit etwaiger Allgemeiner Geschäftsbedingungen des Abonnenten ist ausdrücklich ausgeschlossen, soweit sie mit den Auftragsvereinbarungen des Verlags nicht übereinstimmen. Eine unterbliebene Zurückweisung von Auftragsbedingungen des Abonnenten durch den Verlag führt nicht dazu, dass solche Auftragsbedingungen des Abonnenten damit als vereinbart gelten.
     
  3. Das Abonnement gilt für mindestens ein volles Kalenderjahr ab der Freischaltung als fest vereinbart. Kündigungen sind mit einer Frist von 4 Monaten zum Ende des ersten vollen Kalenderjahres, danach mit 4 Monaten zum Ende des Kalenderjahres möglich. Zum Termin einer Geschäftsaufgabe, eines Verkaufs oder Pächterwechsels können Sie außerordentlich mit einer Frist von 4 Monaten kündigen. Kündigungen und Reduzierungen bedürfen der Schriftform oder Textform (z.B. per E-Mail) und werden von Wort & Bild zum Nachweis des rechtzeitigen Zugangs in Schriftform oder Textform (z.B. per E-Mail) bestätigt.
     
  4. Sie sind verpflichtet, die vereinbarten Preise für den Content-Service zu bezahlen. Für Deutschland verstehen sich alle vereinbarten Preise zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gleiches gilt für innergemeinschaftliche Lieferungen, sofern uns Ihre Umsatzsteuer-Identifikation (Ust.-lD) nicht vorliegt. Bei Kostenveränderungen behalten wir uns vor, den Bezugspreis nach Maßgabe der veränderten Kosten anzugleichen. Der Rechnungsbetrag ist einen Tag nach Zugang der Rechnung in voller Höhe zur Zahlung fällig. Die Regulierung der Rechnung erfolgt im Rahmen des erteilten SEPA-Lastschriftmandats durch Einzug des Rechnungsbetrags. Eine Vorabinformation über den Einzugstermin und die Höhe des einzuziehenden Betrags erfolgt bis spätestens einen Tag vor Fälligkeit. Die Vorabinformation ist formfrei und kann auch innerhalb der Rechnung erfolgen. Für den Fall, dass fällige Rechnungsbeträge nicht vollständig und endgültig ausgeglichen sind, behalten wir uns vor, zu erbringende Leistungen bis zur vollständigen Erfüllung der fälligen Forderungen aus dem Abonnementvertrag zurückzubehalten oder diese zu erbringenden Leistungen nur gegen Vorauskasse auszuführen. Zur Aufrechnung sind Sie nur mit einer von uns nicht bestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung berechtigt.
     
  5. Sämtliche Inhalte des Content-Service sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nur im Rahmen dieses Abonnements innerhalb des Internet-Auftritts der Apotheke des Abonnenten veröffentlicht werden. Im Rahmen dieser Zweckbindung erhält der Abonnent das einfache, nicht ausschließliche, nicht übertragbare und nicht unterlizenzierbare Recht, die ihm zur Verfügung gestellten Inhalte für die Dauer eines Jahres seit Zurverfügungstellung im Rahmen des Internet­Auftritts seiner Apotheke zu verwenden. Eingeschlossen ist das Recht, die Artikel zu ändern und zu bearbeiten sowie Ausdrucke oder sonstige Vervielfältigungen der Artikel anzufertigen. Die einem Artikel beigefügten Bilder dürfen nur im Zusammenhang mit diesem bestimmten Artikel verwendet werden und grundsätzlich nicht verändert werden, insbesondere nicht in einer Weise, dass sie obszön, beleidigend oder verleumderisch wirken. Darüber hinausgehende Nutzungen sind nicht gestattet. Insbesondere ist es untersagt, Nicht-Abonnenten des Wort & Bild-Content-Service Artikel und/oder Bilder zur eigenen Nutzung zu überlassen oder ihnen durch Bekanntgabe der internen URL oder des Passwortes unbefugten Zugang zu den Content-Service-Seiten des Verlags zu ermöglichen.
     
  6. Die vom Verlag gelieferten Beiträge und Informationen sind mit größtmöglicher Sorgfalt unter Mitwirkung von Fachautoren und Experten erstellt und von einer fachlichen Redaktion überprüft. Eine absolute Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und/oder Vollständigkeit der Informationen kann nicht übernommen werden. Der Verlag haftet für den Inhalt seiner Beiträge nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder bei einer Haftung aus dem Produkthaftungsgesetz. Der Abonnent ist für die von ihm gelieferten und/oder veröffentlichten Inhalte fachlich wie rechtlich ausschließlich selbst verantwortlich.
     
  7. Der Abonnent ist für die Gesamtdarstellung der Internetseiten seines Auftritts, in welche er die Content-Service-lnhalte integriert hat, insbesondere für von ihm vorgenommene Änderungen, Bearbeitungen, Ergänzungen, Verweise, Bezugnahmen von oder zu anderen Artikeln oder von und zur apothekeneigenen Werbung auf seiner Homepage, fachlich wie rechtlich allein verantwortlich.
     
  8. Eine Gewähr dafür, dass die Inhalte des Content-Service den persönlichen Anforderungen oder Zwecken des Abonnenten genügen, wird nicht übernommen.
  9. Der Verlag erhebt und verarbeitet die Daten seiner Kunden/Geschäftspartner, einschließlich der jeweiligen Ansprechpartner und deren Kommunikationsdaten, in dem zur Durchführung des Vertrags oder zur Durchführung einer vorvertraglicher Maßnahme im Zusammenhang mit einer Anfrage von Interessenten erforderlichen Umfang. Die vorgenannten Daten werden grundsätzlich nach Beendigung der Vertragsbeziehung oder vorvertraglichen Beziehung gelöscht, soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen dem entgegenstehen oder sich durch die Art des Kontaktes ein längerer Speicherbedarf ergibt.

    Der Kunde/Geschäftspartner willigt darin ein, dass der Verlag die vorgenannten Daten für die Akquisition und Direktwerbung für dieselben oder ähnlichen Waren oder Dienstleistungen nutzt, z. B. per E-Mail. Die dafür erteilte Einwilligung ist jederzeit widerruflich.

    Soweit dem Verlag freiwillig andere personenbezogene Angaben mitgeteilt werden, kann der Verlag diese speichern und nutzen. Er wird diese Daten nur mit ausdrücklicher Zustimmung an Dritte weitergeben.

    Der Verlag weist darauf hin, dass er zur Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Vertragsverhältnisses unter Umständen Wahrscheinlichkeitswerte erhebt oder verwendet, in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten des Unternehmenssitzes einfließen (sog. Score-Werte von Auskunfteien). Diese Werte fließen in die Beratung der für das Vertragsverhältnis verantwortlichen Mitarbeiter ein, eine Entscheidung wird stets erst in der Beratung getroffen. Die Score-Werte der Auskunfteien werden entsprechend den gesetzlichen Fristen automatisch gelöscht.

    Bezüglich der bei uns gespeicherten Daten haben Sie jederzeit einen Anspruch auf Auskunft, Korrektur und Löschung. Soweit eine Löschung aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist, tritt an ihre Stelle eine Sperre. Soweit technisch und inhaltlich sinnvoll, haben Sie auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Im Übrigen kann der Nutzung personenbezogener Angaben jederzeit widersprochen werden, soweit diese Daten nicht mehr zur Auftragsdurchführung oder zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Vorschriften erforderlich sind.
     
  10. Sondervereinbarungen gelten nur, wenn sie von beiden Seiten schriftlich bestätigt werden. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München.

    Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird oder Leistungen im Ausland erbracht werden. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchsetzbar sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die Parteien verpflichten sich, die unwirksame oder undurchsetzbare Bestimmung gemeinsam durch eine wirksame zu ersetzen, die der unwirksamen oder undurchsetzbaren so nahe wie möglich komm. Dasselbe gilt für etwaige Lücken in diesen AGB.

Version 07/ 2018

Auftragsvereinbarungen (AGB) für Ihren Content-Service (PDF)

Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG
Konradshöhe 1 · 82065 Baierbrunn bei München
Handelsregister: Amtsgericht München HRA 44980 · USt-ID: DE 130750628

Vertretungsberechtigte:
Verlag Konradshöhe GmbH · Konradshöhe 1 · 82065 Baierbrunn
Handelsregister: Amtsgericht München HRB 80411
Geschäftsführer: Andreas Arntzen (Vorsitzender), Dr. Dennis Ballwieser
Gegründet von Verleger Rolf Becker †

Kontakt:
Telefon: +49 89/7 44 33-0
Telefax: +49 89/7 44 33-2 81
E-Mail: vertrieb@wortundbildverlag.de
Kostenlose Service-Nummer: 0800/867 867 0 (innerhalb Deutschlands)

Allgemeine Auftragsvereinbarungen (AGB) für das click & collect- und click & delivery Light-Modell

  

I. Allgemeine Bestimmungen
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Rechtsverhältnis zwischen der Wort&Bild Verlag Konradshöhe GmbH&Co. KG, Konradshöhe 1, 82065 Baierbrunn („W&B“) und dem Apotheker („Kunden“) in Bezug auf das click&collect/click &delivery LIGHT-Modell, insbesondere einschließlich des dem Kunden in diesem Zusammenhang zur Verfügung zu stellenden Onlineshops für Apotheker, des entsprechenden Backends und weiterer Dienste.

  1. Anbieter
    Anbieter der Leistungen betreffend das click&collect/click &delivery LIGHT-Modell ist die Wort&Bild Verlag Konradshöhe GmbH& Co. KG, Konradshöhe 1, 82065 Baierbrunn, www.wub-service.de.
     
  2. Geltungsbereich
    1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen W&B und dem Kunden in Bezug auf das click&collect/click&delivery LIGHT-Modell gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltenden Fassung (nachfolgend: „AGB“ genannt). Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als W&B ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt hat.
       
    2. Sämtliche Angebote richten sich ausdrücklich an Kunden, die Unternehmer im Sinne des § 14 Abs. 1 des Bürgerlichen Gesetzbuchs sind. Unternehmer im Sinne von § 14 Abs.1 BGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
       
    3. Sämtliche Angebote von W&B richten sich ausschließlich an Kunden mit (Wohn-)Sitz in der Bundesrepublik Deutschland.
       
  3. Vertragsschluss; Leistungen; Preise; allgemeine Zahlungsbedingungen
    1. Die angebotenen Leistungen von W&B ergeben sich aus den jeweiligen Produkt- und Leistungsbeschreibungen auf der Website www.wub-service.de/apotheken-shop und diesen AGB. Alle Angebote von W&B sind freibleibend und stellen nur eine Einladung an den Kunden dar, W&B seinerseits ein entsprechendes Angebot zu unterbreiten. Der Vertrag kommt mit Annahme durch W&B zustande.
    2. W&B bietet eine Shop-Lösung an, welche es Apotheken ermöglicht, ihr Apotheken-Sortiment über einen Onlineshop auf einer eigenen Internetdomain oder einer Subdomain von W&B zu vertreiben, und hierbei auf eine von W&B zentral gepflegte Produktdatenbank sowie Rechtstexte zurückzugreifen. Ziel der Shoplösung ist es, deutschen stationären Apotheken die standortnahe Akutversorgung zu ermöglichen. Sofern ein Kunde das Online-Shop-Angebot dazu benutzt, um den Interessen der stationären Apotheke widersprechende Leistungen anzubieten, steht W&B ein außerordentliches, fristloses Sonderkündigungsrecht zu, verbunden mit dem Recht zur sofortigen Einstellung des Angebots dieses Kunden, ohne dass der Kunde irgendwelche Ansprüche gegen W&B hätte.

    3. Hierfür richtet W&B auf der vom Kunden gewünschten Internet(Sub-)Domain einen eigenständigen Shop ein, den W&B-Shop, welcher bereits über die Produktdatenbank von W&B mit Produkten befüllt wird. Die Produktdatenbank umfasst u.a. gemäß der Anforderung des § 11a Nr. 3b) ApoG alle Arzneimittel, die im Geltungsbereich des Arzneimittelgesetzes in den Verkehr gebracht werden dürfen und verfügbar sind. Der Kunde hat die Möglichkeit, über ein eigenes internetbasiertes Backend („Backend“), in welches sich der Kunde durch Eingabe seines Benutzernamens und eines von ihm gewählten Passworts einwählen kann, die Produkte und Preise anzupassen. Durch die Anpassungen ändert sich dann das Angebot im W&B-Shop des Kunden entsprechend. Eine Anpassung der im Backend hinterlegten Stammdaten, Liefer- und Öffnungszeiten, ist nur durch W&B möglich, kann aber jederzeit vom Kunden durch Mitteilung an W&B gefordert werden. W&B wird entsprechende Änderung unverzüglich umsetzen.

    4. Mit den im Backend eingegebenen Daten werden auch die von W&B bereitgestellten Templates der AGB, der Datenschutzbestimmungen und des Impressums befüllt, welche im W&B-Shop ausgegeben werden.
       
    5. Sämtliche Preisangaben auf der Website von W&B, diesen AGB oder einzelnen schriftlichen Angeboten von W&B sind Nettopreise exklusive der jeweils gültigen deutschen gesetzlichen Mehrwertsteuer und sonstiger Preisbestandteile zzgl. Versandkosten soweit Versandkosten anfallen. W&B bietet die Zahlungsart SEPA-Lastschrift an. Zur Aufrechnung ist der Kunde nur mit einer von W&B nicht bestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung berechtigt.
       
    6. Rechnungen von W&B sind sofort fällig und ohne Abzug zahlbar.
       
  4. Haftung
    1. Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von W&B, der gesetzlichen Vertreter von W&B oder Erfüllungsgehilfen von W&B beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.
       
    2. Bei der fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet W&B nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
       
    3. Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von W&B, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
       
    4. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.
       
  5.  Hinweise zur Datenverarbeitung
    1. W&B erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Kunden. W&B beachtet dabei die Vorschriften deutschen Datenschutzrechts und die der DSGVO.
       
    2. Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, die von ihm gespeicherten Daten unter seinem Nutzerkonto abzurufen und diese in Zusammenarbeit mit W&B zu ändern.
       
    3. Die im Rahmen der Verkäufe über den W&B-Shop erhobenen personenbezogen Daten der Endkunden werden auf einem Server in der Bundesrepublik Deutschland gespeichert und verarbeitet, auf den allein der Kunde und, als dessen Auftragsverarbeiter, W&B und deren Unter-Auftragsverarbeiter Zugriff haben. Eine Weitergabe der Daten an Dritte oder eine Vermischung mit den Daten anderer Kunden von W&B findet nicht statt. Die Details der Verarbeitung personenbezogener Daten der Endkunden regelt der separat zwischen dem Kunden und W&B zu schließende Vertrag über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag. W&B verwendet anonymisierte Daten über Bestellungen zu Abrechnungszwecken und ist berechtigt, sie selbst oder über Dritte zu statistischen Zwecken auswerten zu lassen.
       
  6. (Kostenpflichtige) Vertragslaufzeit; Kündigung
    1. Die (kostenpflichtige) Vertragslaufzeit beginnt mit der Freigabe des W&B-Shops durch den Kunden, spätestens aber drei Monate nach Vertragsschluss.
    2. Das kostenpflichtige Abonnement gilt für mindestens ein volles Kalenderjahr ab Beginn der kostenpflichtigen Vertragslaufzeit (vgl. Ziffer 6.1) als fest vereinbart. Kündigungen sind mit einer Frist von 4 Monaten zum Ende des ersten vollen Kalenderjahres ab Beginn der kostenpflichtigen Vertragslaufzeit (vgl. vorgehende Ziffer 6.1), danach jeweils mit einer Frist von 4 Monaten zum Ende eines vollen Kalenderjahres möglich. Sofern eine Kündigung nicht oder nicht fristgemäß erfolgt, verlängert sich das kostenpflichtige Abonnement jeweils um ein weiteres Jahr.

    3. Das Recht jeder Partei zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund, insbesondere gemäß Ziffer I.3.2 am Ende, bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt im Übrigen jedenfalls dann vor, wenn der Kunde trotz Mahnung von W&B mit der Zahlung von mehr als zwei monatlichen Nutzungsentgeldern in Verzug ist. Ein solcher Grund liegt für W&B außerdem dann vor, wenn W&B das Online-Shop-Angebot Apotheken nicht mehr anbieten kann, weil das Vertragsverhältnis zwischen W&B und der Curacado GmbH über die Lizenzierung des Online-Shop-Angebots beendet wird.

    4. Kündigungserklärungen der Parteien bedürfen der Schriftform. Textform (z.B. E-Mails und/oder Telefax) ist ausgeschlossen.
       
    5. Eine Kündigung von Teilleistungen ist ausgeschlossen.
       
  7. AGB-Änderungen, anwendbares Recht; Vertragssprache; Gerichtsstand; Vertragstext
    1. W&B behält sich vor, die vorliegenden AGB mit Wirkung für die Zukunft zu ändern, soweit dies aufgrund einer Änderung der Rechtslage, aufgrund behördlicher Anordnung oder aufgrund wesentlicher Änderungen der technischen oder sonstigen Prozesse von W&B notwendig oder geboten ist und dem Kunden unter Abwägung aller Umstände zumutbar erscheint. Über eine Änderung wird W&B den Kunden unter Mitteilung des Inhalts der geänderten Regelungen über die zuletzt bekannte E-Mail-Adresse oder Postadresse des Kunden informieren. Die Änderung wird Vertragsbestandteil, wenn der Kunde nicht binnen vier Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung der Einbeziehung in das Vertragsverhältnis in Textform widerspricht. W&B wird den Kunden bei Beginn der Frist auf die vorgesehene Bedeutung seines Verhaltens besonders hinweisen. Im Falle des Widerspruchs des Kunden behält sich W&B das Recht zur Kündigung vor.

    2. Für sämtliche Nutzungsverträge gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des Internationalen Vertragsrechts und des UN-Kaufrechts. Diese Rechtswahl gilt nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

    3. Vertragssprache ist Deutsch.
       
    4. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und W&B ist – soweit gesetzlich zulässig – der Sitz von W&B oder nach Wahl von W&B zusätzlich München. W&B ist daneben berechtigt, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Kunden zu klagen.
       
    5. Der Vertragstext wird bei W&B gespeichert. Die Speicherung ist jedoch nur befristet, der Kunde hat deshalb selbst für einen Ausdruck oder eine gesonderte Speicherung zu sorgen. Die vorliegenden AGB kann der Kunde mit der Druckfunktion seines Browsers ausdrucken oder über die Funktion „Seite speichern“ auf seinem Computer speichern.

II. Nutzung des W&B-Shops und sonstiger Dienste

  1. Geltungsbereich
    1. Die Nutzung des W&B-Shops, des Backends, seiner Funktionen und/oder sonstiger Dienste, die dem Kunden im bzw. durch das Backend zur Verfügung gestellt werden (nachfolgend: „Dienste“ genannt), unterliegen ergänzend den nachfolgenden Nutzungsbedingungen. Die Nutzung der Dienste ist dem Kunden nur bei vollständiger Einhaltung der Nutzungsbedingungen gestattet.
       
    2. Im Falle eines Verstoßes gegen diese Nutzungsbedingungen durch den Kunden ist W&B berechtigt, (i) vom Kunden unverzüglich die Unterlassung des Verstoßes zu verlangen und/oder (ii) wenn der Kunde der Unterlassungsaufforderung nicht nachkommt, den Kunden zu sperren und von der Nutzung des W&B-Shops und der weiteren Dienste auszuschließen.
       
  2. Verfügbarkeit des W&B-Shops und des Backends; Datensicherheit; externe Links
    1. Eine ununterbrochene und vollumfängliche Verfügbarkeit der Dienste kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht gewährleistet werden. W&B haftet daher nicht für die ständige und ununterbrochen fehlerfreie Verfügbarkeit der Dienste. Störungen oder Wartungsarbeiten können die Nutzungsmöglichkeit einschränken oder zeitweise unterbrechen. Soweit W&B Einfluss auf Unterbrechungen hat (z.B. bei Wartungsarbeiten), ist W&B bemüht, solche Unterbrechungen möglichst kurz zu halten. Die Nutzung der Dienste kann mittels Personal Computer (PC) über einen Webbrowser im Internet am besten per DSL oder mittels eines gleichwertigen Anschlusses erreicht werden. Erfolgt die Nutzung über sonstige internetfähige Endgeräte, können sowohl Funktionsumfang als auch Darstellung eingeschränkt sein.
       
    2. W&B übernimmt keine Gewähr für die Datensicherheit außerhalb seines Herrschaftsbereichs und die Gefahr von Datenverlust bei der Übertragung von Daten über das Internet.
       
    3. Soweit W&B mit Links den Zugang zu anderen Websites ermöglicht, ist W&B für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich. W&B macht sich die fremden Inhalte nicht zu eigen. Die Haftung für fremde Inhalte ist ausgeschlossen. Sofern W&B Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen Websites erhält, wird W&B den Link zu diesen unverzüglich beseitigen.
       
  3. Nutzerkonto
    1. Die Funktionen des W&B-Shops und des Backends, einschließlich des individuellen Nutzerkontos, stehen dem Kunden erst nach Abschluss eines kostenpflichtigen Abonnements (Ziff. 5 - nachfolgend: „Abonnement“ genannt) zur Verfügung.
       
    2. Das Nutzerkonto ist nicht auf andere Apotheker oder Apotheken übertragbar, es sei denn dies geschieht im Rahmen der Rechtsnachfolge. Ein Anspruch auf Erteilung eines Nutzerkontos besteht nicht.
       
    3. Erforderlich für die Zuweisung eines Nutzerkontos sind zumindest die Angabe der Firma bzw. der Nachname, Vorname und Geburtsdatum des Kunden sowie der Name der Apotheke, eine gültige E-Mailadresse und eine gültige Postanschrift. Mit Freischaltung des Nutzerkontos kann der Kunde dieses in Zusammenarbeit mit W&B verwalten. Die Anpassung der Produkte und Preise ist auch ohne Unterstützung durch W&B möglich.
       
    4. Die technische Ersteinrichtung des W&B-Shops und des Backends erfolgt durch W&B im Auftrag des Kunden. Sobald die Ersteinrichtung erfolgt ist, erhält der Kunde eine Aufforderung zur Prüfung und Freigabe des W&B-Shops und des Backends im Hinblick auf die Richtigkeit der hinterlegten Daten. Ab dem Zeitpunkt der Freigabe ist der Kunde allein für die für oder von ihm personalisierten und/oder individualisierten Inhalte und Informationen verantwortlich, es sei denn, der Kunde hat gegenüber W&B gemäß Ziff. I. 3.3. eine Anpassung verlangt und W&B ist dem Verlangen nicht unverzüglich nachgekommen.
       
  4. Allgemeine Plichten des Kunden
    1. Der Kunde ist verpflichtet, im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit W&B vollständige und richtige Angaben zu machen; dies betrifft insbesondere individuelle Angaben einschließlich der Adressdaten des Kunden. Er verpflichtet sich, W&B alle zukünftigen Änderungen der im Backend eingepflegten Angaben unverzüglich mitzuteilen. Der Kunde verpflichtet sich ferner, die ihm für das Nutzerkonto überlassenen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und diese nicht an Dritte weiterzugeben oder in sonstiger Weise offenzulegen. Entsprechendes gilt für fremde Zugangsdaten, von denen der Kunde Kenntnis erhält. Bei Verdacht auf Missbrauch der Zugangsdaten oder des Nutzerkontos ist W&B unverzüglich zu informieren. Sobald W&B von einem derartigen Missbrauch Kenntnis erlangt, wird W&B den Zugang des Kunden sperren. W&B behält sich vor, die Zugangsdaten zu ändern; in diesem Fall wird W&B den Kunden hierüber unverzüglich informieren.
       
    2. Der Kunde wird dafür Sorge tragen, dass er bezüglich der Verkäufe über den W&B-Shop alle gesetzlichen und berufsrechtlichen Regelungen einhält. Der Kunde stellt sicher, dass sein Produktsortiment jederzeit den gesetzlichen Anforderungen entspricht.
       
    3. Sofern der Kunde den W&B-Shop unter einer eigenen Domain betreiben möchte, hat er W&B auf eigene Kosten ein geeignetes SSL-Zertifikat für die Domain zur Verfügung zu stellen. Im Falle des Betriebs des W&B-Shops auf einer Subdomain von W&B (apothekexy.W&B.de) wird das SSL-Zertifikat von W&B gestellt.
       
    4. Der Kunde darf die Nutzung seines Nutzerkontos keinem Dritten – auch nicht zeitweise – überlassen. Eine Übertragung des Nutzerkontos auf einen Dritten ist nicht zulässig. Dem Kunden ist jegliche Form der Werbung oder kommerziellen Nutzung der Angebote von W&B ohne ausdrückliche, schriftliche Zustimmung von W&B untersagt. Ebenso untersagt ist das automatische Auslesen der Daten aus dem W&B-Shop und/oder dem Backend, insbesondere zu kommerziellen Zwecken. Das Hochladen von Viren oder anderem bösartigen Code ist untersagt. Der Kunde wird zu keiner Zeit Daten irgendeines Dienstes des W&B-Shops oder des Backends sammeln oder ernten („sog. Harvesting“).
       
    5. Der Kunde verpflichtet sich, W&B erkennbare Störungen unverzüglich anzuzeigen und alle Maßnahmen zu treffen, die W&B eine Feststellung der Mängel oder Schäden und ihrer Ursachen ermöglicht oder die Beseitigung der Störung erleichtert und beschleunigt.
       
    6. Der Kunde stellt W&B von jeglichen Ansprüchen Dritter frei, die gegen W&B aufgrund einer widerrechtlichen Nutzung des W&B-Shops oder des Backends durch den Kunden erhoben werden, und erstattet W&B sämtliche Kosten der Rechtsverteidigung und sonstige Schäden, gleich aus welchem Rechtsgrund, die im Zusammenhang mit derartigen Ansprüchen entstehen. Dem Kunden bleibt nachgelassen, darzulegen und nötigenfalls zu beweisen, dass W&B durch widerrechtliche Nutzung der Website durch den Kunden kein oder nur ein wesentlich geringer Schaden entstanden ist.
       
  5. Abonnement
    1. Um einen eigenen W&B-Shop betreiben zu können, muss der Kunde mit W&B gemäß Ziff. I. 3.1. ein Abonnement abgeschlossen haben. Falls das vom Kunden gewählte Abonnement kostenpflichtig ist, erfolgt die Zahlung des Nutzungsentgelts für das Abonnement als regelmäßiger monatlicher Festbetrag über den im Angebot angeführten Zeitraum (nachfolgend: „Nutzungsentgelt“ genannt), zuzüglich einer einmaligen Gebühr für die Ersteinrichtung und Gestaltung (nachfolgend: „Ersteinrichtigungsgebühr“ genannt) einer personalisierten Shop-Vorlage (nachfolgend: „Template“ genannt). Der Funktionsumfang des vertragsgegenständlichen W&B-Shops entspricht dem Status des Mustershops, wie er zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses unter www.wub-service.de/shop abrufbar ist.
       
    2. Anpassungen und/oder Änderungen, welche W&B im Auftrag des Kunden in dessen Backend nach Freigabe des W&B-Shops vornimmt und die über Änderungen der Stammdaten, Liefer- und Öffnungszeiten hinausgehen, können auf Basis einer Aufwandsschätzung zu dem aktuell gültigen Stundensatz von W&B berechnet werden.
       
    3. Der Kunde gestattet W&B, auf ausgewiesenen Werbeflächen auf der Startseite und den Kategorieseiten des W&B-Shops Anzeigen von Werbepartnern von W&B einzublenden.
       
    4. Der Vertragsschluss über das Abonnement erfolgt gemäß Ziff. I.3.1. Die Daten, die der Kunde im Rahmen des Vertragsschlusses an W&B übermittelt, werden von W&B standardmäßig übernommen.
       
    5. Mit Zustandekommen des Abonnements erhält der Kunde ein zeitlich auf die Dauer dieser Vereinbarung befristetes, auf die Zwecke dieser Vereinbarung beschränktes und nicht ausschließliches Recht zur gewerblichen Nutzung des W&B-Shops und des Backends im Umfange des Abonnements.
       
    6. Die Zahlung erfolgt grundsätzlich per Bankeinzug (SEPA) von dem vom Kunden bei Vertragsabschluss mitgeteilten Konto.
       
  6. Datenbank/Rechtstexte
    1. Der Kunde kann auf die von W&B zur Verfügung gestellte Bild- und Textdatenbank (nachfolgend: „Datenbank“ genannt) zurückgreifen, aus welcher alle in der Bundesrepublik Deutschland verkehrs- und lieferfähigen Arzneimittel und weitestgehend alle Produkte, die über eine Pharmazentralnummer (PZN) verfügen und noch diverse weitere Produkte, ausgewählt werden und die vorgehaltenen Informationen (Produktbeschreibungen/Abbildungen/Preisinformationen) im Rahmen des W&B-Shops verwendet werden können. Die Nutzung dieser Datenbank im Rahmen des Vertriebs über den W&B-Shop entbindet den Kunden nicht davon, die Richtigkeit der genutzten Inhalte im Rahmen seiner gesetzlichen Pflichten (insbesondere des Apothekenrechts) zu überprüfen.
       
    2. W&B verpflichtet sich, die vertragsgemäßen Leistungen ordnungsgemäß und für den jeweils vertraglich vereinbarten Zweck bereit zu halten, soweit der Kunde die Dienste der Website im vertragsgemäßen Umfang nutzt. Zu diesen Leistungen zählt auch die Bereitstellung von Templates für AGB, Datenschutzbestimmungen und eines Impressums, welche an geeigneter Stelle im W&B-Shop eingebunden und mit den vom Kunden gemachten Angaben befüllt werden. W&B zeichnet sich insoweit gegenüber dem Kunden für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Inhalte und Templates verantwortlich und garantiert, dass für die zur Verfügung gestellten Inhalte Nutzungsberechtigungen im vertragsgegenständlichen Umfang vorliegen. Für die seitens des Kunden im Backend hinterlegten Stammdaten ist W&B nicht verantwortlich, sofern diese den vom Kunden mitgeteilten Daten entsprechen.
       
    3. Sämtliche Grafiken und Texte, die W&B zur Verfügung stellt, unterliegen dem Urheberrecht/Copyright und dürfen außer zu den vertragsgegenständlichen Zwecken im Rahmen der angebotenen Shop-Software nicht, auch nicht teil- oder auszugsweise, veröffentlicht, anderen zugänglich gemacht oder in sonstiger Weise genutzt oder veröffentlicht werden, insbesondere nicht übertragen und nicht unterlizenziert werden. Der Kunde verpflichtet sich, die enthaltenen Urheberrechtsvermerke oder andere Hinweise auf derartige Rechte weder zu entfernen noch unkenntlich zu machen.
       
  7. Eigene Inhalte, Haftungsausschluss und -freistellung
    1. Die Verwendung eigener Inhalte des Kunden oder von Inhalten Dritter nach Erstellung des/der Template(s) (nachstehend zusammen: „eigene Inhalte“ genannt) ist im Rahmen einer gesonderten Vereinbarung im Einzelfall möglich. Falls der Kunde W&B mit der individuellen Erstellung von Inhalten beauftragt; diese Tätigkeit wird nach Aufwand jeweils auf Basis einer Aufwandsschätzung zu dem aktuell gültigen Stundensatz von W&B abgerechnet. Für die Nutzung eigener Inhalte gelten ergänzend die nachstehenden Bedingungen.
       
    2. Für eigene Inhalte ist der Kunde – soweit diese nicht in dessen Auftrag durch W&B erstellt wurden – selbst verantwortlich. Soweit der Kunde Templates mit eigenen Inhalten oder Inhalten Dritter von W&B erstellen oder ergänzen lässt, wird eine Haftung für gesetzeswidrige Werbemittel unbeschadet vorstehender Ziff. I. 4. insoweit ausgeschlossen.
       
    3. Der Kunde ist verpflichtet, eigene Inhalte vor deren Veröffentlichung daraufhin zu überprüfen, ob deren Inhalt gegen gesetzliche Bestimmungen, insbesondere im Bereich des Marken-, Urheber- und Wettbewerbsrechts sowie des Patent-, Design-/Geschmacksmuster- und Gebrauchsmusterrechts verstößt oder sonstige Rechte Dritter (z.B. vertragliche Rechte) verletzt. Der Kunde verpflichtet sich, W&B von allen Ansprüchen freizustellen, die Dritte gegen W&B aufgrund von Verstößen gegen gesetzliche Bestimmungen oder Rechtsverletzungen geltend machen, sofern die (behaupteten) Verstöße oder Verletzungen auf eigenen Inhalten beruhen.
       
    4. Bei der Nutzung eigener Inhalte bleibt der Kunde stets alleiniger Eigentümer seiner Dateien. Mit Ausnahme der für das Betreiben der Dienste notwendigen Rechte erhält W&B keine Rechte an Dateien des Kunden. Nach Ablauf der Vertragslaufzeit oder Kündigung wird das jeweilige Nutzerkonto gelöscht.
       
    5. Falls der Kunde von einem Dritten wegen den von W&B zur Verfügung gestellten AGB, Datenschutzbestimmungen, dem Impressum, Produkten, Produktbildern, Produkttexten oder sonstiger ggf. von W&B zur Verfügung gestellter Inhalte abgemahnt oder anderweitig in Anspruch genommen wird, ist der Kunde verpflichtet, W&B hierüber unverzüglich, spätestens innerhalb von 5 Werktagen nach eigener Kenntnis der Inanspruchnahme zu informieren. Andernfalls kann der Kunde von W&B nicht die Erstattung der Kosten der Inanspruchnahme bzw. der Kosten der eigenen Rechtsverteidigung verlangen. Sofern und soweit der Kunde W&B nicht die nach einschlägigen Rechtsvorschriften (z.B. TMG, HGB) erforderlichen Angaben und Informationen rechtzeitig und ordnungsgemäß liefert, ist eine Haftung von W&B ausgeschlossen (vgl. auch Ziffer 6.2)
       
  8. Datenschutz
    1. W&B erhebt und verarbeitet die Daten seiner Kunden/Geschäftspartner, einschließlich der jeweiligen Ansprechpartner und deren Kommunikationsdaten, in dem zur Durchführung des Vertrags oder zur Durchführung einer vorvertraglicher Maßnahme im Zusammenhang mit einer Anfrage von Interessenten erforderlichen Umfang. Die vorgenannten Daten werden grundsätzlich nach Beendigung der Vertragsbeziehung oder vorvertraglichen Beziehung gelöscht, soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen dem entgegenstehen oder sich durch die Art des Kontaktes ein längerer Speicherbedarf ergibt.
       
    2. Der Kunde/Geschäftspartner willigt darin ein, dass der Verlag die vorgenannten Daten für die Akquisition und Direktwerbung für dieselben oder ähnlichen Waren oder Dienstleistungen nutzt, z.B. per E-Mail. Die dafür erteilte Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Soweit dem Verlag freiwillig andere personenbezogene Angaben mitgeteilt werden, kann der Verlag diese speichern und nutzen. Er wird diese Daten nur mit ausdrücklicher Zustimmung an Dritte weitergeben.
       
    3. W&B weist darauf hin, dass W&B zur Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Vertragsverhältnisses unter Umständen Wahrscheinlichkeitswerte erhebt oder verwendet, in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten des Unternehmenssitzes einfließen (sog. Score-Werte von Auskunfteien). Diese Werte fließen in die Beratung der für das Vertragsverhältnis verantwortlichen Mitarbeiter ein, eine Entscheidung wird stets erst in der Beratung getroffen. Die Score-Werte der Auskunfteien werden entsprechend den gesetzlichen Fristen automatisch gelöscht. Bezüglich der bei uns gespeicherten Daten haben Sie jederzeit einen Anspruch auf Auskunft, Korrektur und Löschung. Soweit eine Löschung aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist, tritt an ihre Stelle eine Sperre. Soweit technisch und inhaltlich sinnvoll, haben Sie auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Im Übrigen kann der Nutzung personenbezogener Angaben jederzeit widersprochen werden, soweit diese Daten nicht mehr zur Auftragsdurchführung oder zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Vorschriften erforderlich sind.

Stand 05/2020

 

Auftragsvereinbarungen (AGB) für Ihren Online-Auftritt

a) Allgemeine Vereinbarungen, gültig für sowohl den kostenfreien Bezug als auch das kostenpflichtige Abonnement des Apotheken-Cockpits (beide Vertragsformen nachfolgend als „Vertragsverhältnis“ bezeichnet)

  1. Viele durch den Wort&Bild Verlag (nachfolgend „Verlag“) erstellte Beiträge und Informationen sind unter Mitwirkung von Fachautoren und Experten erstellt und von einer fachwissenschaftlichen Redaktion überprüft. Eine Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen kann nicht übernommen werden. Der Verlag haftet für den Inhalt der von ihm erstellten Beiträge und Inhalte nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder bei einer Haftung aus dem Produkthaftungsgesetz.

    Für Inhalte, die von Dritten (z.B. Contentzulieferern) im Rahmen des Apotheken-Cockpits, der Apotheken-App „Apotheke-vor-Ort“ und/oder des Apotheken-Gesundheits-Portals (Homepage) angeboten werden und die als solche gekennzeichnet sind, sind die Anbieter dieser Inhalte und/oder die für den jeweiligen Inhalt als verantwortlich benannten Personen ausschließlich selbst verantwortlich; der Verlag übernimmt für diese Inhalte keine Haftung.

    click&collect- und click&delivery-Shop: Für den im Rahmen des Apotheken-Cockpits angebotenen Online-Shop click&collect und click&delivery gelten die beigefügten AGB für das click& collect- und click&delivery-Shop Modell.

    Für Informationen, die von dem Kunden und/oder Erfüllungsgehilfen des Kunden im Rahmen des Apotheken-Cockpits, der Apotheken-App „Apotheke-vor-Ort“ und/oder des Apotheken-Gesundheits-Portals (Homepage) veröffentlicht werden, ist der Kunde fachlich wie rechtlich selbst verantwortlich (z.B. hat der Kunde darauf zu achten, dass diese Informationen fachlich korrekt und nicht diskriminierend sind sowie den geltenden gesetzlichen Bestimmungen entsprechen). Der Verlag behält sich unbeschadet sonstiger Rechte und Ansprüche vor, durch den Kunden und/oder Erfüllungsgehilfen des Kunden veröffentlichte rechtswidrige Inhalte ohne Vorankündigung zu entfernen.
     
  2. Sämtliche Preise verstehen sich für Deutschland zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer; Gleiches gilt für innergemeinschaftliche Lieferungen, sofern dem Verlag die Ust.-ID des Kunden nicht vorliegt. Bei Erhalt einer Rechnung des Verlags ist der darin angegebene Rechnungsbetrag sofort in voller Höhe zur Zahlung fällig. Zur Aufrechnung ist der Kunde nur mit einer vom Verlag nicht bestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung berechtigt.

    Bei Kostenveränderungen behält sich der Verlag vor, die Preise der von ihm angebotenen Produkte nach Maßgabe der veränderten Kosten anzupassen.
     
  3. Der Verlag erhebt und verarbeitet die Daten seiner Kunden/Geschäftspartner, einschließlich der jeweiligen Ansprechpartner und deren Kommunikationsdaten, in dem zur Durchführung des Vertrags oder zur Durchführung einer vorvertraglicher Maßnahme im Zusammenhang mit einer Anfrage von Interessenten erforderlichen Umfang. Die vorgenannten Daten werden grundsätzlich nach Beendigung der Vertragsbeziehung oder vorvertraglichen Beziehung gelöscht, soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen dem entgegenstehen oder sich durch die Art des Kontaktes ein längerer Speicherbedarf ergibt.

    Der Kunde/Geschäftspartner willigt darin ein, dass der Verlag die vorgenannten Daten für die Akquisition und Direktwerbung für dieselben oder ähnlichen Waren oder Dienstleistungen nutzt, z. B. per E-Mail. Die dafür erteilte Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Soweit dem Verlag freiwillig andere personenbezogene Angaben mitgeteilt werden, kann der Verlag diese speichern und nutzen. Er wird diese Daten nur mit ausdrücklicher Zustimmung an Dritte weitergeben.

    Der Verlag weist darauf hin, dass er zur Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Vertragsverhältnisses unter Umständen Wahrscheinlichkeitswerte erhebt oder verwendet, in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten des Unternehmenssitzes einfließen (sog. Score-Werte von Auskunfteien). Diese Werte fließen in die Beratung der für das Vertragsverhältnis verantwortlichen Mitarbeiter ein, eine Entscheidung wird stets erst in der Beratung getroffen. Die Score-Werte der Auskunfteien werden entsprechend den gesetzlichen Fristen automatisch gelöscht. Bezüglich der bei uns gespeicherten Daten haben Sie jederzeit einen Anspruch auf Auskunft, Korrektur  und  Löschung. Soweit eine Löschung aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist, tritt an ihre Stelle eine Sperre. Soweit technisch und inhaltlich sinnvoll, haben Sie auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Im Übrigen kann der Nutzung personenbezogener Angaben jederzeit widersprochen werden, soweit diese Daten nicht mehr zur Auftragsdurchführung oder zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Vorschriften erforderlich sind.
     
  4. Das Apotheken-Cockpit sowie dessen Bestandteile, insbesondere die darin zur Verfügung gestellten Beiträge, Bilder, Grafiken sowie sonstige Inhalte sind nach dem Urheberrechtsgesetz geschützt. Die im Rahmen des Vertragsverhältnisses zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen dürfen nur für die Dauer des jeweiligen Vertragsverhältnisses vom Kunden verwendet werden. Der Kunde darf für die Dauer des Vertragsverhältnisses die ihm im Rahmen des Apotheken-Gesundheits-Portals (Homepage) und/oder seiner Apotheken-App „Apothekevor-Ort“ vom Verlag zur Verfügung gestellten Informationen veröffentlichen und öffentlich zugänglich machen. Darüber hinaus sind sonstige Nutzungs- und/oder Verwertungshandlungen, wie z.B. Vervielfältigungen, Verbreitungen oder öffentliche Wiedergaben der Inhalte des Apotheken-Cockpits und/oder von dessen Bestandteilen, unzulässig.
     
  5. Sofern im Zeitpunkt der Beendigung des Vertragsverhältnisses zwischen dem Kunden und dem Verlag keine ausdrückliche gegenteilige Vereinbarung getroffen wird, ist der Verlag berechtigt, die für den Kunden im Rahmen des Vertragsverhältnisses registrierte und/oder verwaltete Domain löschen zu lassen, es sei denn, der Kunde teilt dem Verlag spätestens vier Wochen vor Beendigung des kostenfreien Bezugs- oder kostenpflichtigen Abonnementverhältnisses in Schriftform oder in Textform (z.B. per E-Mail an onlinesb@wortundbildverlag.de) mit, dass er die Domain auf einen eigenen Dienstleister umziehen möchte; in diesem Fall wird der Verlag die für den Umzug der Domain erforderlichen Mitwirkungshandlungen erbringen. Die Löschung der Domain hat zur Folge, dass sämtliche in Verbindung mit der Domain auf dem Server des jeweiligen Dienstleisters gespeicherten E-Mails sowie sonstige Daten des Kunden – ggf. nach Ablauf einer technisch erforderlichen Frist – ebenfalls gelöscht werden. Die rechtzeitige Speicherung und Sicherung dieser E-Mails und sonstigen Daten liegt mangels Zugriffsmöglichkeit von Wort&Bild hierauf ausschließlich in der Verantwortung des Kunden.

    Jede während des Vertragsverhältnisses vom Kunden gewünschte Änderung hinsichtlich der vom Verlag für den Kunden registrierten und/oder verwalteten Domain hat Kosten zur Folge, die dem Kunden vom Verlag vor Durchführung der Änderung jeweils mitgeteilt werden und dem Kunden vom Verlag bei Beauftragung der gewünschten Änderung gemäß den nachfolgenden Regelungen jeweils in Rechnung gestellt werden.
     
  6. Sondervereinbarungen gelten nur, wenn sie von beiden Parteien in Schriftform oder Textform (z.B. per E-Mail) bestätigt werden. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchsetzbar sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die Parteien verpflichten sich, die unwirksame oder nicht durchsetzbare Bestimmung gemeinsam durch eine wirksame zu ersetzen, die der unwirksamen oder nicht durchsetzbaren so nahe wie möglich kommt. Dasselbe gilt für etwaige Lücken in diesen AGB.

b) Sondervereinbarungen für das kostenpflichtige Abonnement des Apotheken-Cockpits

  1. Das kostenpflichtige Abonnement zu dem im Rahmen dieses Auftrags angegebenen Preis gilt für mindestens ein volles Kalenderjahr ab der Freischaltung des Apotheken-Cockpits als fest vereinbart. Über die Freischaltung erhält der Kunde eine Benachrichtigung vom Verlag. Kündigungen sind mit einer Frist von 4 Monaten zum Ende des ersten vollen Kalenderjahres, danach jeweils mit einer Frist von 4 Monaten zum Ende eines Kalenderjahres möglich. Zum Termin einer Geschäftsaufgabe, eines Verkaufs oder Pächterwechsels kann das kostenpflichtige Abonnement außerordentlich mit einer Frist von 4 Monaten gekündigt werden. Teilkündigungen einzelner Elemente des Apotheken-Cockpits sind nicht möglich. Kündigungen bedürfen der Schriftform oder Textform (z.B. per E-Mail) und werden vom Verlag zum Nachweis des rechtzeitigen Zugangs in Schriftform oder Textform (z.B. per E-Mail) bestätigt.

c) Sondervereinbarungen für den kostenfreien Bezug des Apotheken-Cockpits

  1. Der kostenfreie Bezug (nachfolgend: Bezug oder Bezugsverhältnis) des Apotheken-Cockpits und seiner Bestandteile gemäß diesen Auftragsvereinbarungen erfolgt unter der Bedingung, dass der Kunde mit der für den kostenfreien Bezug angemeldeten Apotheke das Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau in einer Menge von mindestens 100 Heften pro Ausgabe und alle übrigen Gesundheitsmagazine des Verlags (Senioren Ratgeber, Diabetes Ratgeber, Baby und Familie sowie medizini) in einer Menge von monatlich mindestens 50 Heften je Magazin bezieht (nachfolgend: „Bedingung für den kostenfreien Bezug“). Sobald und soweit die Bedingung für den kostenfreien Bezug nicht mehr erfüllt ist, gelten vorgenannten die vorstehenden Sondervereinbarungen für das kostenpflichtige Abonnement des Apotheken-Cockpits.
     
  2. Der Verlag behält sich vor, künftig für das Apotheken-Cockpit und/oder seine Bestandteile, ggf. auch in Kombination mit anderen Leistungen, ein Entgelt mit dem Kunden zu vereinbaren.
     
  3. Der kostenfreie Bezug des Apotheken-Cockpits beginnt, soweit nicht in dieser Ziffer abweichend geregelt, mit der Freischaltung des Apotheken-Cockpits durch den Verlag. Über die Freischaltung erhält der Kunde eine Benachrichtigung vom Verlag. Der kostenfreie Bezug endet, ohne dass es einer Kündigung bedarf, zu dem Zeitpunkt, zu dem der Kunde mit der für den kostenfreien Bezug angemeldeten Apotheke nicht mehr die Bedingung für den kostenfreien Bezug erfüllt. Im Übrigen ist eine ordentliche Kündigung dieses kostenfreien Bezugsverhältnisses durch beide Parteien mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende möglich. Die Möglichkeit beider Parteien zur außerordentlichen Kündigung dieses kostenfreien Bezugsverhältnisses bleibt unberührt. Teilkündigungen einzelner Leistungen des Apotheken-Cockpits bzw. einzelner Leistungen seiner Bestandteile werden ausgeschlossen. Kündigungen bedürfen der Schriftform oder Textform (z.B. per E-Mail).

Stand 05/2020

Der deutsche Gesetzgeber verpflichtet Sie u.a. durch das Telemediengesetz, Ihren Online-Auftritt mit einem vollständigen Impressum zu veröffentlichen. Das Impressum sollten Sie im eigenen Interesse vor der erstmaligen Veröffentlichung Ihrer Apothekenkunden-App im Apotheken-Cockpit (www.wub-service.de) im Bereich Backoffice/ Impressum & Öffnungszeiten eintragen bzw. das dort bereits vorhandene Impressum vollständig überprüfen. Selbstverständlich können Sie das Impressum zu jeder Zeit auch nachträglich im genannten Bereich des Apotheken-Cockpits bearbeiten.

Allgemeine Auftragsvereinbarungen (AGB) für das click & collect- und click & delivery Light-Modell (PDF)

Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG • Konradshöhe 1 • D-82065 Baierbrunn • Tel. 089/74433-0 • kostenlose Service-Nummer 0 800 867 867 0 • Fax 089/74433-217 E-Mail: shop@wubv.de • Amtsgericht München HRA 44980 • USt-ID: DE130750628 • Vertretungsberechtigte: Verlag Konradshöhe GmbH • Konradshöhe 1 • 82065 Baierbrunn Handelsregister: Amtsgericht München HRB 80411 • Geschäftsführer: Andreas Arntzen (Vorsitzender) • Dr. Dennis Ballwieser • Gegründet von Verleger Rolf Becker †

Allgemeine Auftragsvereinbarungen HausArzt-PatientenMagazin

  

Allgemeines

Für das Abonnement unserer Zeitschriften gelten ausschließlich die Auftragsvereinbarungen des Wort & Bild Verlages in der jeweils aktuellen Fassung. Die Gültigkeit etwaiger Allgemeiner Geschäftsbedingungen des Abonnenten ist ausdrücklich ausgeschlossen, soweit sie mit den Auftragsvereinbarungen des Wort & Bild Verlages nicht übereinstimmen. Eine unterbliebene Zurückweisung solcher Auftragsbedingungen des Abonnenten durch den Verlag führt nicht dazu, dass die Auftragsbedingungen des Abonnenten als vereinbart gelten. Die Auftragsbedingungen des Wort & Bild Verlages gelten auch für alle zukünftigen Bezugsaufträge, auch wenn auf diese nicht nochmals ausdrücklich Bezug genommen wird.

Preise

Wir werden Ihnen die bestellten Zeitschriften jeweils vor dem Erscheinungstermin liefern. Für Deutschland verstehen sich alle vereinbarten Preise zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gleiches gilt für innergemeinschaftliche Lieferungen, sofern uns Ihre Umsatzsteuer-Identifikation (Ust.-lD) nicht vorliegt. Bei Erhalt einer Rechnung ist der darin angegebene Rechnungsbetrag sofort in voller Höhe zur Zahlung fällig. Zur Aufrechnung ist der Bezieher nur mit einer von Wort & Bild nicht bestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung berechtigt. Bei Kostenveränderungen behält sich Wort & Bild vor, den Bezugspreis nach Maßgabe der veränderten Kosten anzugleichen.

Aufgrund ihrer Mitgliedschaft in einem Landesverband des Deutschen Hausärzteverbands erhalten Abonnenten der Zeitschrift verschiedene Leistungen zu Vorzugskonditionen. Um diese Vorzugskonditionen in Anspruch nehmen zu können, muss z. B. bei der Bestellung die Mitgliedschaft in einem Landesverband des Deutschen Hausärzteverbands schriftlich mitgeteilt werden. Das Gleiche gilt für einen späteren Austritt aus einem Landesverband des Deutschen Hausärzteverbands. Mit dem Zeitpunkt des Wirksamwerdens des Austritts entfallen die Sonderkonditionen für den Abonnenten automatisch, auch wenn die Mitteilung über den Austritt erst nach dem Zeitpunkt des Wirksamwerdens des Austritts erfolgt.

Zahlung, Eigentumsvorbehalt und Zurückbehaltungsrecht

Sie sind verpflichtet, die bestellten Zeitschriften abzunehmen und die vereinbarten Preise zu zahlen. Bei Erhalt einer Rechnung ist der darin angegebene Rechnungsbetrag sofort in voller Höhe zur Zahlung fällig. Die Regulierung der Rechnung erfolgt im Rahmen des erteilten SEPA-Basislastschrift-Mandats durch Einzug des Rechnungsbetrags. Eine Vorabinformation über den Einzugstermin und die Höhe des einzuziehenden Betrags erfolgt bis spätestens einen Tag vor Fälligkeit. Die Vorabinformation ist formfrei und kann auch innerhalb der Rechnung erfolgen. Die gelieferten Zeitschriften bleiben bis zur vollständigen endgültigen Zahlung der für sie jeweils geltenden Rechnungsbeträge unser Eigentum. Für den Fall, dass fällige Rechnungsbeträge nicht vollständig und endgültig ausgeglichen sind, behalten wir uns vor, Warenlieferungen bis zur vollständigen Erfüllung der fälligen Forderungen aus dem Abonnementvertrag zurückzubehalten oder diese Warenlieferungen nur gegen Vorauskasse oder Nachnahme auszuführen. Zur Aufrechnung sind Sie nur mit einer von uns nicht bestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung berechtigt.

Kündigungen und Reduzierungen

Das Abonnement gilt für mindestens ein volles Kalenderjahr ab dem ersten Liefertermin als fest vereinbart. Kündigungen und Reduzierungen sind mit einer Frist von 4 Monaten zum Ende des ersten vollen Kalenderjahres, danach mit 4 Monaten zum Ende des Kalenderjahres möglich. Zum Termin einer Praxisaufgabe, eines Verkaufs oder Pächterwechsels können Sie außerordentlich mit einer Frist von 4 Monaten kündigen. Kündigungen bedürfen der Schriftform oder Textform (z. B. per E-Mail) und werden von Wort & Bild zum Nachweis des rechtzeitigen Zugangs in Schriftform oder Textform (z.B. per E-Mail) bestätigt.

Urheberrechte

Alle urheberrechtlichen Nutzungsrechte, insbesondere die der weiteren Vervielfältigung und Verbreitung, bleiben allein dem Verlag vorbehalten. Kein Teil der Zeitschriften oder Bücher oder sonstigen Verlagsprodukte darf ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm, Internet-Homepages oder andere Verfahren) vervielfältigt, verbreitet oder unter Verwendung elektronischer Systeme gespeichert, verarbeitet oder öffentlich zugänglich gemacht werden.

Werbeeindrucke

Sofern der Abonnent seine Zeitschrift mit einem Eindruck seiner Praxis versehen will, so ist dafür eine spezielle Druckvorlage erforderlich. Dies gilt auch für nachträgliche Änderungen. Die entsprechenden Angaben müssen uns spätestens 8 Wochen vor dem Erscheinungsmonat vorliegen. Die Kosten für die Druckvorlage trägt der Abonnent. Für die Inhalte der individuellen Eindrucke (wie z. B. Texte, Signets u.a.) übernimmt der Abonnent die Verantwortung.

Sondervereinbarungen

Sondervereinbarungen gelten nur, wenn sie von beiden Seiten schriftlich bestätigt werden.

Datenschutz

Der Verlag erhebt und verarbeitet die Daten seiner Kunden/Geschäftspartner, einschließlich der jeweiligen Ansprechpartner und deren Kommunikationsdaten, in dem zur Durchführung des Vertrags oder zur Durchführung einer vorvertraglicher Maßnahme im Zusammenhang mit einer Anfrage von Interessenten erforderlichen Umfang. Die vorgenannten Daten werden grundsätzlich nach Beendigung der Vertragsbeziehung oder vorvertraglichen Beziehung gelöscht, soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen dem entgegenstehen oder sich durch die Art des Kontaktes ein längerer Speicherbedarf ergibt.

Der Kunde/Geschäftspartner willigt darin ein, dass der Verlag die vorgenannten Daten für die Akquisition und Direktwerbung für dieselben oder ähnlichen Waren oder Dienstleistungen nutzt, z. B. per E-Mail. Die dafür erteilte Einwilligung ist jederzeit widerruflich.

Soweit dem Verlag freiwillig andere personenbezogene Angaben mitgeteilt werden, kann der Verlag diese speichern und nutzen. Er wird diese Daten nur mit ausdrücklicher Zustimmung an Dritte weitergeben.

Der Verlag weist darauf hin, dass er zur Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Vertragsverhältnisses unter Umständen Wahrscheinlichkeitswerte erhebt oder verwendet, in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten des Unternehmenssitzes einfließen (sog. Score-Werte von Auskunfteien). Diese Werte fließen in die Beratung der für das Vertragsverhältnis verantwortlichen Mitarbeiter ein, eine Entscheidung wird stets erst in der Beratung getroffen. Die Score-Werte der Auskunfteien werden entsprechend den gesetzlichen Fristen automatisch gelöscht.

Bezüglich der bei uns gespeicherten Daten haben Sie jederzeit einen Anspruch auf Auskunft, Korrektur und Löschung. Soweit eine Löschung aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist, tritt an ihre Stelle eine Sperre. Soweit technisch und inhaltlich sinnvoll, haben Sie auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Im Übrigen kann der Nutzung personenbezogener Angaben jederzeit widersprochen werden, soweit diese Daten nicht mehr zur Auftragsdurchführung oder zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Vorschriften erforderlich sind.

Geltendes Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand

Sondervereinbarungen gelten nur, wenn sie von beiden Seiten schriftlich bestätigt werden. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit vereinbar, München. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchsetzbar sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die Parteien verpflichten sich, die unwirksame oder undurchsetzbare Bestimmung gemeinsam durch eine wirksame zu ersetzen, die der unwirksamen oder undurchsetzbaren so nahe wie möglich kommt.

Dasselbe gilt für etwaige Lücken in diesen AGB.

Version 04/2018

Allgemeine Auftragsvereinbarungen HausArzt-PatientenMagazin (PDF)

Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG
Konradshöhe 1 · 82065 Baierbrunn bei München
Handelsregister: Amtsgericht München HRA 44980 · USt-ID: DE 130750628

Vertretungsberechtigte:
Verlag Konradshöhe GmbH · Konradshöhe 1 · 82065 Baierbrunn
Handelsregister: Amtsgericht München HRB 80411
Geschäftsführer: Andreas Arntzen (Vorsitzender), Dr. Dennis Ballwieser
Gegründet von Verleger Rolf Becker †

Kontakt:
Telefon: +49 89/7 44 33-0
Telefax: +49 89/7 44 33-2 81
E-Mail: vertrieb@wortundbildverlag.de
Kostenlose Service-Nummer: 0800/867 867 0 (innerhalb Deutschlands)