Auftragsvereinbarungen Vertrieb allgemein

Allgemeines

Für das Abonnement unserer Apotheken-Kundenzeitschriften gelten ausschließlich die Auftragsvereinbarungendes Wort & Bild Verlages in der jeweils aktuellen Fassung. Die Gültigkeit etwaiger Allgemeiner Geschäftsbedingungen des Abonnenten ist ausdrücklich ausgeschlossen, soweit sie mit den Auftragsvereinbarungen des Wort & Bild Verlages nicht übereinstimmen. Eine unterbliebene Zurückweisung solcher Auftragsbedingungen des Abonnenten durch den Verlag führt nicht dazu, dass die Auftragsbedingungen des Abonnenten als vereinbart gelten. Die Auftragsbedingungen des Wort & Bild Verlages gelten auch für alle zukünftigen Bezugsaufträge, auch wenn auf diese nicht nochmals ausdrücklich Bezug genommen wird.

Preise

Wir werden Ihnen die bestellten Apotheken-Kundenzeitschriften jeweils vor dem Erscheinungstermin liefern. Für Deutschland verstehen sich alle vereinbarten Preise zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gleiches gilt für innergemeinschaftliche Lieferungen, sofern uns Ihre Umsatzsteuer-Identifikation (Ust.-ID) nicht vorliegt. Bei Erhalt einer Rechnung ist der darin angegebene Rechnungsbetrag sofort in voller Höhe zur Zahlung fällig. Zur Aufrechnung ist der Bezieher nur mit einer von Wort & Bild nicht bestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung berechtigt. Bei Kostenveränderungen behält sich Wort & Bild vor, den Bezugspreis nach Maßgabe der veränderten Kosten anzugleichen.

Zahlung, Eigentumsvorbehalt und Zurückbehaltungsrecht

Sie sind verpflichtet, die bestellten Apotheken-Kundenzeitschriften abzunehmen und die vereinbarten Preise zu zahlen. Der Rechnungsbetrag ist einen Tag nach Zugang der Rechnung in voller Höhe zur Zahlung fällig. Die Regulierung der Rechnung erfolgt im Rahmen des erteilten SEPA-Lastschriftmandats durch Einzug des Rechnungsbetrags. Eine Vorabinformation über den Einzugstermin und die Höhe des einzuziehenden Betrags erfolgt bis spätestens einen Tag vor Fälligkeit. Die Vorabinformation ist formfrei und kann auch innerhalb der Rechnung erfolgen. Die gelieferten Zeitschriften bleiben bis zur vollständigen endgültigen Zahlung der für sie jeweils geltenden Rechnungsbeträge unser Eigentum. Für den Fall, dass fällige Rechnungsbeträge nicht vollständig und endgültig ausgeglichen sind, behalten wir uns vor, Warenlieferungen bis zur vollständigen Erfüllung der fälligen Forderungen aus dem Abonnementvertrag zurückzubehalten oder diese Warenlieferungen nur gegen Vorauskasse oder Nachnahme auszuführen. Zur Aufrechnung sind Sie nur mit einer von uns nicht bestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung berechtigt.

Kündigungen und Reduzierungen

Das Abonnement gilt für mindestens ein volles Kalenderjahr ab dem ersten Liefertermin als fest vereinbart. Kündigungen und Reduzierungen sind mit einer Frist von 4 Monaten zum Ende des ersten vollen Kalenderjahres, danach mit 4 Monaten zum Ende des Kalenderjahres möglich. Zum Termin einer Geschäftsaufgabe, eines Verkaufs oder Pächterwechsels können Sie außerordentlich mit einer Frist von 4 Monaten kündigen. Kündigungen bedürfen der Schriftform oder Textform (z. B. per E-Mail) und werden von Wort & Bild zum Nachweis des rechtzeitigen Zugangs in Schriftform oder Textform (z. B. per E-Mail) bestätigt.

Urheberrechte

Alle urheberrechtlichen Nutzungsrechte, insbesondere die der weiteren Vervielfältigung und Verbreitung, bleiben allein dem Verlag vorbehalten. Kein Teil der Zeitschriften oder Bücher oder sonstigen Verlagsprodukte darf ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm, Internet-Homepages oder andere Verfahren) vervielfältigt, verbreitet oder unter Verwendung elektronischer Systeme gespeichert, verarbeitet oder öffentlich zugänglich gemacht werden.

Werbeeindrucke

Sofern der Abonnent seine Zeitschrift mit einem Werbeeindruck versehen will, so ist dafür eine spezielle Druckvorlage erforderlich. Dies gilt auch für nachträgliche Änderungen. Die entsprechenden Angaben müssen und spätestens 8 Wochen vor dem Erscheinungsmonat vorliegen. Die Kosten für die Druckvorlage trägt der Abonnent. Für die Inhalte der individuellen Eindrucke (wie z. B. Texte, Signets u.a.) übernimmt der Abonnent die Verantwortung.

Datenschutz

Der Verlag erhebt und verarbeitet die Daten seiner Kunden/ Geschäftspartner, einschließlich der jeweiligen Ansprechpartner und deren Kommunikationsdaten, in dem zur Durchführung des Vertrags oder zur Durchführung einer vorvertraglicher Maßnahme im Zusammenhang mit einer Anfrage von Interessenten erforderlichen Umfang. Die vorgenannten Daten werden grundsätzlich nach Beendigung der Vertragsbeziehung oder vorvertraglichen Beziehung gelöscht, soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen dem entgegenstehen oder sich durch die Art des Kontaktes ein längerer Speicherbedarf ergibt.

Der Kunde/Geschäftspartner willigt darin ein, dass der Verlag die vorgenannten Daten für die Akquisition und Direktwerbung für dieselben oder ähnlichen Waren oder Dienstleistungen nutzt, z. B. per E-Mail. Die dafür erteilte Einwilligung ist jederzeit widerruflich.

Soweit dem Verlag freiwillig andere personenbezogene Angaben mitgeteilt werden, kann der Verlag dies speichern und nutzen. Er wird diese Daten nur mit ausdrücklicher Zustimmung an Dritte weitergeben.

Der Verlag weist darauf hin, dass er zur Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Vertragsverhältnisses unter Umständen Wahrscheinlichkeitswerte erhebt oder verwendet, in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten des Unternehmenssitzes einfließen (sog. Score-Werte von Auskunfteien). Diese Werte fließen in die Beratung der für das Vertragsverhältnis verantwortlichen Mitarbeiter ein, eine Entscheidung wird stets erst in der Beratung getroffen. Die Score-Werte der Auskunfteien werden entsprechend den gesetzlichen Fristen automatisch gelöscht.

Bezüglich der bei uns gespeicherten Daten haben Sie jederzeit einen Anspruch auf Auskunft, Korrektur und Löschung. Soweit eine Löschung aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist, tritt an ihre Stelle eine Sperre. Soweit technisch und inhaltlich sinnvoll, haben Sie auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Im Übrigen kann der Nutzung personenbezogener Angaben jederzeit widersprochen werden, soweit diese Daten nicht mehr zur Auftragsdurchführung oder zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Vorschriften erforderlich sind.

Geltendes Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand

Sondervereinbarungen gelten nur, wenn sie von beiden Seiten schriftlich bestätigt werden. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit vereinbar, München. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Auslan geliefert wird. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchsetzbar sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen  Bestimmungen unberührt. Die Parteien verpflichten sich, die unwirksame oder undurchsetzbare Bestimmung gemeinsam durch eine wirksame zu ersetzen, die der unwirksamen oder undurchsetzbaren so nahe wie möglich kommt. Dasselbe gilt für etwaige Lücken in diesen AGB.

Version 04/2018

Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG
Konradshöhe 1 · 82065 Baierbrunn bei München
Handelsregister: Amtsgericht München HRA 44980 · USt-ID: DE 130750628
Vertretungsberechtigte: Verlag Konradshöhe GmbH · Konradshöhe 1 · 82065 Baierbrunn
Handelsregister: Amtsgericht München HRB 80411
Geschäftsführer: Andreas Arntzen (Vorsitzender), Dr. Dennis Ballwieser
Gegründet von Verleger Rolf Becker †

Kontakt:
Telefon: +49 89/7 44 33-0
Telefax: +49 89/7 44 33-2 81
E-Mail: vertrieb@wortundbildverlag.de
Kostenlose Service-Nummer: 0800/867 867 0 (innerhalb Deutschlands)